Aktuelles

Nach Sieg gegen die U17 des Bonner SC steht unsere U16 im Viertelfinale des FVM-Pokals!

Von Raimunt Zieler

Einen Tag vor der offiziellen Unwetterwarnung stürmte bereits unsere U16 mit einem verdienten 3:1 Erfolg gegen den Tabellensechsten der Verbandsliga Mittelrhein ins Viertelfinale des FVM-Verbandspokals. Dort wartet mit dem Heiligenhauser SV eine schwierige, aber vermeintlich lösbare Aufgabe. Terminiert ist das Spiel für Mittwoch, den 25. März.

Die Elf von Severin Stadler fand gegen den favorisierten Bonner SC gut in die Partie und erspielte sich durch schnelle Tempogegenstöße in den ersten 20 Minuten gute Torchancen, die allesamt nicht genutzt wurden. Es dauerte bis zur 26. Minute als Lukas Lützeler auf der rechten Seite durchbrach und eine maßgeschneiderte Flanke auf Ezami Waiss zirkelte, der den Ball als Direktabnahme in den Winkel und unhaltbar für den Gästekeeper zimmerte. Traumtor!

Es dauerte keine zehn Minuten bis der starke Lukas Lützeler in der 35. Minute das zu diesem Zeitpunkt verdiente 2:0 für unseren jüngeren B-Junioren Jahrgang erzielte. Nach der Pause erhöhten die körperlich überlegenen Bonner den Druck und kamen durch einen direkt verwandelten Freistoß zum 1:2 Anschlusstor. Die Gäste aus Bonn schnürten nun das Stadler-Team regelrecht in ihrer eigenen Hälfte ein, aber das Abwehrbollwerk um den umsichtigen Ramez Masry hielt bravorös und leidenschaftlich kämpfend stand. Schließlich war es Alfred Ojesanmi, der in der zweiten Minute der Nachspielzeit einen Konter zum vielumjubelten 3:1 Siegtreffer abschloss.

Glückwünsch an das Trainerteam die gesamte Mannschaft!

Kategorien: