Aktuelles

U19 verliert in einem hochklassigen FVM-Pokalspiel gegen den 1. FC Köln denkbar knapp mit 3:2

Von Raimunt Zieler

Die ca. 400 nichtzahlenden Zuschauer staunten nicht schlecht, als der Tabellenführer der A-Junioren Bundesliga West unmittelbar nach Anpfiff der Partie, nach zwei Sekunden, mit 1:0 in Führung ging! Alles deutete zu diesem Zeitpunkt auf das erwartete Debakel hin und kaum jemand konnte zu diesem Zeitpunkt ahnen, dass sich das Spiel noch zu einem packenden Pokalfight entwickeln könnte. Erst recht nicht, als die Gäste in der 15. Minute durch Darko Churlinov den Vorsprung auf 2:0 erhöhten.

Die Mannschaft von Murat Alkan kam in der Folgezeit immer besser ins Spiel und fand ihre spielerische und kämpferische Linie wieder. Als Felix-Benedict Neuhäuser in der 30. Minute der Anschlusstreffer gelang, keimte wieder leise Hoffnung auf und als der selbe Spieler noch vor der Halbzeitpause nach einer Ecke mit einem herrlichen Kopfalltor zum 2:2 Ausgleich traf, rieb sich so manch ein Zuschauer staunend die Augen.

In der zweiten Halbzeit knüpfte unser Team an die gute Leistung der ersten Halbzeit an und hätte durchaus in Führung gehen können. Ein Klassenunterschied war kaum noch zu erkennen als das Team von Stefan Ruthenbeck, nach einem schönen Konter zum 3:2 durch Anil Aydin wieder in Führung ging. Aber auch diesmal ließen unsere Spieler nicht die Köpfe hängen und bäumten sich noch einmal auf und schnürten zeitweise die jungen Geißböcke in ihrer eigenen Hälfte ein. Großes Pech hatte unser Team als Emirhan Özen mit einem fulminanten 25-Meter Distanzschuss nur die Querlatte des Gegners traf und damit der verdiente Ausgleich versagt blieb.

Murat Alkan: „Nicht zuletzt nach dem Auswärtssieg in Hennef wussten wir, dass unsere Mannschaft gut drauf ist. Wir wollten uns gegen den 1. FC Köln nicht hinten ´reinstellen und mit spielerischen Mitteln den Gegner permanent beschäftigen und uns so teuer wie möglich verkaufen. Trotz der Niederlage bin ich heute stolz auf meine Mannschaft, die neben einer sehr guten spielerischen Leistung auch große Moral bewiesen hat!“

Kategorien: