Kooperationsschulen

Die Förderung der parallelen Karriere im Fußballsport und in der Schule ist eines der primären Ziele der Nachwuchsabteilung des S.C. Fortuna Köln e.V.

Alfred-Müller-Armack Berufskolleg
Brüggener Str. 1
50969 Köln

Aus diesem Grund wurden mit dem Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg (am 27.Oktober 2015) und dem Werner-von-Siemens-Berufskolleg (am 6. April 2016) Kooperationsverträge unterzeichnet.

Die Zusammenarbeit mit dem Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg (AMA), vom DFB auch als Eliteschule des Fußballs ernannt und zertifiziert, hat sich schon in der kurzen Zeit der Zusammenarbeit als hilfreich erwiesen. Das kurzzeitig eingeführte Vormittagstraining bei den Spielern der U19 wäre ohne die Flexibilität der Schule nicht möglich gewesen.

Einen qualifizierten Partner an der Seite zu haben, der den Sportlern und dem Verein hilft, Wege aufzuzeigen, wie trotz der Doppelbelastung, als aktiver Fußballer und gleichzeitig Schüler, qualifizierte Abschlüsse erreicht werden können, ist speziell für unsere Spieler hilfreich.

Das gemeinsame pädagogische Ziel, die Förderung der Sozialkompetenz, der Teamfähigkeit und der Eigenständigkeit der Spieler stehen dabei im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit. 

Werner-von-Siemens-Schule Berufskolleg
Eitorfer Straße 18
50679 Köln

Mit der Kooperation mit dem Werner-von-Siemens Berufskolleg sind wir einen weiteren Schritt in diese Richtung gegangen.

Der Verein ist damit in der Lage, seinen Nachwuchsspielern am Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg eine kaufmännische Berufsvorbereitung und am Werner-von-Siemens-Berufskolleg eine technisch orientierte Berufsvorbereitung aufzuzeigen zu können.

Die Nachwuchsabteilung des S.C. Fortuna Köln e.V. wird diesen Weg weiter beschreiten, um unseren jüngeren Spieler frühzeitig qualifizierte Zukunftsperspektiven zu eröffnen.

Solche Kooperationsvereinbarungen sind auch im Rahmen des Aufbaus des Nachwuchs­zentrum ein wichtiger Baustein.