S.C. Fortuna Köln e.V.

Der Vorstand des SC Fortuna kandidiert in neuer Zusammensetzung

Von Stefan Kurth
Michael Köhler (links) und Robert Pöppinghaus (rechts) kandidieren für den Vorstand des S.C. Fortuna Köln e.V.

Nachdem Peter Resvanis bereits im Frühjahr sein Vorstandsamt aufgegeben hatte, wird auch Wolfgang Warmsbach nicht mehr zu den anstehenden Wahlen antreten. Der 66-Jährige verzichtet aus persönlichen Gründen auf eine neuerlich Kandidatur. Der SC Fortuna dankt Wolfgang für sein Engagement und freut sich, ihn weiter im Kreis der Fortuna-Unterstützer zu wissen.

Die beiden Vorstandspositionen sollen von Robert Pöppinghaus, der schon im letzten Jahr tatkräftig an der Fortentwicklung des Vereines mitgewirkt hat, und Michael Köhler, den der geschäftsführende Vorstand von der Kandidatur überzeugen konnte, übernommen werden. Der geschäftsführende Vorstand mit Hanns-Jörg Westendorf, Jürgen Drolshagen und Rafael Iborra sowie Sportvorstand Stefan Puczynski treten zur Wiederwahl an.

Präsident Hanns-Jörg Westendorf freut sich über die neuen Kandidaten und die durch sie mögliche Kontinuität in der Vorstandsarbeit, die Voraussetzung für die Erfüllung der zukünftigen Aufgaben. "Mit gewissem Stolz blicken wir auf die vergangenen 2 1/2 Jahre zurück. Trotz gefühlter 2 Spielzeiten im Coronamodus ist es uns gelungen, den Verein seit dem Neustart im Juni 2019 wieder zu einer festen Größe in Köln zu machen. Nicht nur der aktuelle Tabellenstand der 1. Mannschaft und das bemerkenswerte Zuschauerinteresse im Südstadion bestätigen den eingeschlagenen Weg, vielmehr zeigen auch die Klassenzugehörigkeiten unserer Leistungsmannschaften das Potential der Fortuna. Perspektivisch muss es unsere Zielsetzung sein, vor allem die infrastrukturellen Möglichkeiten für alle Teams und Sportarten in der Fortuna nachhaltig zu verbessern. Nur so können wir dauerhaft unseren Anspruch aus sozialem Engagement im Breitensport und erfolgreichem Leistungssport erfüllen. Es besteht Einigkeit unter allen Vorstandsmitglieder, dass hier endlich - auch im Zusammenspiel mit der Stadt- würdige Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen."

DIe neuen Kandidaten in der Kurzvorstellung:

Michael Köhler

  • Geb. 29.01.68 in Köln
  • Berufliche Tätigkeit: Geschäftsleiter der Logistikfirma Schenker Deutschland AG  mit diversen Standorten in Köln und im Umland.
  • Verbindung zu Fortuna Köln: "Als langjähriger Bewohner der Südstadt habe ich eine enge Verbindung zur Fortuna und es ist sehr imponierend, welch wichtige Rolle der Fortuna - gerade im Bereich der Jugendarbeit - zukommt. Seit 2019 Sponsor für den Jugendbereich der Fortuna".

Robert Pöppinghaus

  • Geb. 06.06.1959 in Essen
  • Berufliche Tätigkeit: Geschäftsführer der Pöppinghaus & Wenner Trocknungs-Service GmbH mit Hauptsitz in Kerpen und 14 Standorten in der Bundesrepublik Deutschland sowie Geschäftsführer der Dry-Air GmbH.
  • Verbindung zu Fortuna Köln: Seit 5 Jahren Sponsor und Partner der Fortuna und seit 2020 kooptiertes Mitglied im Vorstand der Fortuna.
  • Meine Aussage zur Fortuna: Die Fortuna gehört in die Bundesliga.