Neuigkeiten

Weitere Niederlage im Oberbergischen für die zweite Herren

Von Daniel Pfennigwerth

Bericht by Mirco Schlottke

Das Spiel gegen den SSV Nümbrecht 2 stand schon unterhalb der Woche unter keinem guten Stern, denn das Lazarett der Südstädter wurde unter der Woche noch deutlich größer.
Zusätzlich zum längeren Ausfall von Ansgar Pfeifenbring verletzten sich auch noch Stephan Schulze, Simon Faust und Dennis Brauer. 
Nichtsdestotrotz wollte man am Samstag Punkte aus der GWN Arena mitnehmen, denn bereits im Hinspiel der Vorsaison reisten die Fortunen mit nur 8 Mann an und konnten spektakulär in der letzten Sekunde einen Punkt aus Nümbrecht entführen.
„21 Gegentore Auswärts sind ok, doch die Torausbeute war deutlich zu schlecht“ fasste der Trainer Frank Liese das Spiel zusammen. So scheiterten die Fortunen innerhalb der ersten 6 Minuten reihenweise am gut aufgelegten Lukas Kirchner im Tor von Nümbrecht. So viel das erste Tor für die Südstädter erst in der 8. Spielminute beim Stand von (3:1) durch Dennis Brauer. 
Bis zur Halbzeit konnten die Nümbrechter den Vorsprung auf 8:5 ausbauen.
In der zweiten Halbzeit kämpften sich die Südstädter bis auf zwischenzeitlich ein Tor heran, doch merkte man die fehlenden Wechselmöglichkeiten im Rückraum deutlich. So konnten sich die Nümbrechter recht schnell auf einen 6 Tore Vorsprung absetzen und verwalteten diesen auch bis zum Ende sicher.
Nun gilt es in der kommenden Trainingswoche die gute Deckung weiter zu stabilisieren und die Trefferquote im Angriff deutlich zu erhöhen, damit am Samstag beim SG GFC Düren 99 die nächsten Punkte für den Klassenerhalt eingesammelt werden können.

Kader Schlottke; Brauer (1), Schulze (1), Dickopf (2), Huetten (2), Klieve (6), Pose (2), Jaworek (1), Zdrojewski, Lessmann (1), Michael

Kategorien: