Neuigkeiten

Spitzenspiele der Handballer am Samstag in der Südhalle

Die Handballer des S.C. Fortuna Köln erwarten an diesem Samstag einen spannenden Spieltag in der heimischen Halle am Südstadion. Die 1.Damen sowie 1. und 2. Herren bestreiten das Programm. Während die 3.Herren ebenfalls am Samstag auswärts spielen, müssen die 2.Damen zur Feiertags-Session am Sonntag auswärts ran.

Das packende Programm in der heimischen Südhalle eröffnet am Samstag die 2.Herren um 15 Uhr als Tabellenführer der Kreisliga gegen den punktlosen Tabellenletzten Pulheimer SC II. Der Gegner wurde vor der Saison sehr hoch gehandelt und man erwartete v.a. starke Spieler aus dem Oberliga-Kader bei den Pulheimern. Vor der Herbstpause wurden diese jedoch noch nicht eingesetzt. Dies darf allerdings nicht als Garantie verstanden werden, denn es könnte durchaus sein, dass die Pulheimer ihre Strategie geändert haben und vereinzelt gute Spieler für ihre zweite Mannschaft abstellen, damit diese endlich mal Punkte sammelt. Ein Selbstläufer dürfte es gegen die erfahrene Truppe eh nicht werden.

Um 17 Uhr empfangen dann unsere 1.Damen (Oberliga) als Fünftplatzierte die punktgleiche SG Ollheim/Straßfeld (Platz 3) aus Swisttal zum regionalen Derby. Fortuna-Trainer Karl-Heinz Jonas wohnt selber in Swisttal und engagierte sich viele Jahre für die Ollheimer Handballer - für ihn hat das Duell daher eine ganz besondere Brisanz. Aber auch die Spielerinnen brennen auf den Vergleich - lieferte man sich mit den Sieg-Kreislerinnen bereits seit Jahren stets enge und spannende Partien. Vor der aktuellen Saison stand Ollheim durch Spieler-Mangel fast vor dem Exitus. Doch durch die Verpflichtung des langjährig in der Regionalliga erfahrenen Trainers Markus Schütz aus Siebengebirge konnten letztendlich auch noch zahlreiche starke Spielerinnen mit Regionalliga-Erfahrung in den westlichen Siegkreis gelockt werden. Somit steht Ollheim plötzlich mit einer bomben Truppe als einer der drei Top-Meisterschafts-Favoriten da. Bei ebenfalls 4:2 Punkten musste sich Ollheim nur den starken Aachenerinnen von Schwarz-Rot geschlagen geben - hierbei fehlte aber auch die treffsicherste Spielerin. Unser Team ist bestens auf den Gegner vorbereitet und die Tagesform in Verbindung mit dem größeren Engagement und Siegeswillen wird dieses Spiel wohl entscheiden - auch wenn Ollheim als Favorit in die Begegnung geht.

Um 19 Uhr betreten schließlich die 1.Herren (Verbandsliga) das Parkett in der Sporthalle am Südstadion. Mit 8:2 Punkten haben unsere Jungs einen sensationell guten Saisonstart in der Verbandsliga hingelegt. Zu Gast ist mit dem TSV Bonn rrh. nun ein Team, welches ebenfalls in den ersten fünf Partien für Furore sorgte. Mit 9:1 Punkten liegt der Gegner aus Bonn-Beuel sogar noch einen Rang vor der Fortuna auf Platz 2. Dies ist durchaus überraschend, standen doch beide Teams zum Ende der letzten Saison noch bis kurz vor Schluss in der großen Gemeinschaft von Teams, die gegen den Abstieg kämpften. Aber Bonn hat sich sehr gut im Rückraum verstärkt und der erfahrene Trainer-Fuchs Jochen Scheler wird sein Team wieder gut eingestellt haben. In der letzten Saison konnte Bonn beide Partien für sich entscheiden.. "Das wird ein ganz heißer Tanz - mit großem Engagement und viel Herzblut müssen meine Jungs dem Spiel den Stempel aufdrücken" fordert Fortuna-Trainer Stefan Köser. Die Zuschauer erwartet also ein richtungsweisendes Spiel auf hohem Niveau.

Die Fortuna-Handballer freuen sich auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen durch die Fans der Fortuna.

Unsere Schnitzelkönige der 3.Herren müssen leider nahezu zeitgleich um 19:30h beim TK Nippes II antreten. Mit ebenfalls nur 2:8 Punkten ist der Gegner direkter Tabellen-Nachbar unserer Jungs. Somit steht ein sehr, sehr wichtiges Spiel an. Ein Sieg würde den Anschluss an das breite Mittelfeld bedeuten - eine Niederlage würde uns in das Quartett der abstiegsbedrohten Teams mit deutlichem Abstand zum Mittelfeld verfrachten.

Unsere 2.Damen werden am Feiertag dann den Spieltag beschließen. Beim punktlosen VfL Köln 99 geht es sonntags um 15h los. Von der Ausgangslage her ein Pflichtsieg - hoffen wir, dass unsere Mädels das auch umsetzen können!

Kategorie: