Neuigkeiten

Rückfall in alte Muster besiegeln Niederlage gegen Birkesdorf - 1. Herren weiter mitten im Abstiegskampf!

Von Roman Stabauer
Nach zuletzt starken Leistungen verlieren die 1. Herren ihr drittes Spiel in Folge!

Nachdem die 1. Herren in der Vorwoche versuchten sich in Pulheim mit einem Rumpfkader achtbar aus der Affäre zu ziehen, hatte sich die Equipe um Trainer Stephan Schulze einiges für das Spiel gegen den starken Aufsteiger aus dem Aachener Umland vorgenommen. Sehr präsent war hier noch das Hinspiel, in dem man 50 Minuten lang die eigentlich bessere Mannschaft war doch hinten heraus etwas weniger Pfeile im Köcher hatte als die Gastgeber.

Verliefen die ersten 10 Minuten noch recht ausgeglichen (3:4) drückten die Gäste um die Gebrüder Ernst etwas mehr auf das Gaspedal und konnten sich bis zur 20. Minute einen 5 Tore Vorsprung herauswerfen (7:12). Dies lag vor allem im Angriff an der schwachen Wurfausbeute sowie passiven Verhalten des sonst so gut funktionierenden Verbunds aus Mittelblock und Torhüter. In den verbleibenden Minuten kamen die Schweißer jedoch etwas besser zur Entfaltung und konnten den Halbzeitrückstand auf drei Tore verkürzen.

Trainer Schulze wählte in der Kabinenpredigt scheinbar die richtigen Worte um seine Jungs wieder richtig heiß zu machen und so das Spiel noch zu drehen. So legte die Mannschaft auch los wie die Feuerwehr und zwang den Birkesdorfer Trainer bereits in der 37. Minute beim Stand von 16:17 die Grüne Karte auf den Zeitnehmertisch zu legen. Die starke Phase der Fortunen hielt bis zur 45. Minute an, als man den Ausgleich in der Hand hatte jedoch am Gästekeeper scheiterte. Was in den folgenden 5 Minuten passierte war nach dem Spiel vielen unbegreiflich, hatten sich die Fortunen in den letzten Wochen doch spielerisch stark verbessert gezeigt. In diesen 5 Minuten wurden 5 Bälle durch technische Fehler vertändelt und die Zuschauer mussten mit ansehen wie Birkesdorf den Vorsprung auf 5 Tore ausbaute und diesen Vorsprung bis zum Ende verteidigte.

Nachdem die Konkurrenz um den Klassenerhalt teilweise auch unerwartet punkten konnte heißt es nun in den kommenden Wochen noch einmal alle Sinne zu schärfen um das große Ziel Klassenerhalt zu realisieren.

Den Anfang machen wir am Samstag beim Top Team aus Derschlag um 19 Uhr bevor die Woche drauf am 30.03. um 19 Uhr in der Halle Süd der ersten Showdown gegen Bocklemünd stattfindet. Hier hoffen wir, wie auch zuletzt, auf Zahlreiche Unterstützung!

Gegen Birkesdorf spielten und trafen: Loew und Hoffmann (Tor), Wollf, Rossi, Emmel, Marquardt (4), Lammer (1), Kruse (3), Stabauer (7/6), Degener (4), Wolf (4), Hofmann (4), Ernst, Melchisedech.

Kategorie: