Neuigkeiten

Mission erfüllt! - Die 1. Herren sichern sich den Klassenerhalt!

Von Roman Stabauer
Können endlich nach einer starken Saison den Klassenerhalt feiern: Die 1. Herren der Fortuna!

von Jochen Wolff

Es ist vollbracht! Die 1. Herren lösen das Ticket für ein weiteres Jahr in der Mittelrhein-Oberliga! Vor dem letzten Spieltag haben die Schweißer bereits Gewissheit und können erneut für die Oberliga planen. Die Spielberichte vom überlebenswichtigen Sieg gegen Nippes und der Niederlage beim HC Gelpe/Strombach zum Nachlesen:

1. Herren vs. TK Nippes 27:24

Nach einer hervorragenden Trainingswoche konnten es die Schweißer kaum erwarten die nächsten Punkte beim Derby gegen den TK Nippes einzutüten. Nippes hatte viel Selbstbewusstsein getankt, da die letzten 4 Spiele nicht verloren gingen, die Fortunen waren sich jedoch zu jedem Zeitpunkt bewusst, dass ein Sieg schon fast der Klassenerhalt bedeutet.

Dementsprechend hoch motiviert startete die Mannschaft nach einem gemeinsamen Frühstück in die Partie und legte starke erste 30 Minuten auf das Parkett.

Sowohl Abwehr als auch der Angriff funktionierten bestens, sodass man zwischenzeitlich sogar mit 14:7 führte und sich mit einer Führung von 14:9 zum Pausentee verabredete. Zum Einen hielt man den Nippesser Toptorschützen Ali Kinnah halbwegs in Schach und im Angriff war es, der wie schon in der gesamten Saison überragend aufgelegte, Fabian Wolf gegen den die Gäste über die kompletten 60 Minuten kein Gegenmittel fanden. Aufgrund der starken ersten Hälfte hatte Trainer Stephan Schulze auch wenig zu monieren und forderte lediglich die Konzentration weiter hochzuhalten. Dies gelang leider nur die ersten 10 Minuten im zweiten Spielabschnitt, sodass bei eigenem Vorsprung von zwei Toren noch eine heiße Schlussphase eingeläutet werden sollte. Bis zur letzten Spielminute konnte man den Vorsprung von zwei Toren halten jedoch trat der oben genannte und bis dahin vom Siebenmeterpunkt makellose Ali Kinnah gegen Manni Hoffman an und tatsächlich versagten dem Schützen die Nerven, sodass die Schweißer-Truppe mit 27:24 gewonnen hat und immens wichtige und auch vorentscheidende Punkte für den Klassenerhalt sichern konnte!

Torschützen: Wolf (12), Hütten (5), Stabauer (4/3), Degener (4), Melchisedech (2)

 

HC Gelpe/Strombach vs. 1. Herren 31:26

Mit lediglich zwei Auswechselspielern machte sich die Equipe von Stephan Schulze auf den Weg ins Oberbergische. Von daher war die Marschroute auch klar vorgegeben – ruhiger, konzentrierter Spielaufbau und den Gegner bloß nicht zu Tempogegenstößen einladen. Nach 20 gespielten Minuten und eigenem Team-Timeout führten die Schweißer mit zwei Toren und zur Halbzeit ging man mit einem Unentschieden (14:14) in die Kabine. Bis dato nutzten unsere Jungs konsequent vorne die sich gut herausgespielten Chancen und auch in der Abwehr hatte man stehts Zugriff und konnte sich auch auf den gut aufgelegten Leon Löw verlassen. Bis zur 47. Minute konnte das Spiel weiterhin ausgeglichen gestaltet werden ehe man den fehlenden Alternativen auf der Bank Tribut zollen musste. In dieser Zeit konnte sich die Spielgemeinschaft bis auf sieben Tore absetzen, ehe der erneut starke Fabian Wolf mit einem Doppelschlag zum 31:26 Endstand verkürzte.

Torschützen: Wolf (14/8), Hütten (5), Lammer (4), Hofmann (2), Emmel (1)

Nach dem Spiel erreichte die Mannschaft die erhoffte Nachricht, dass beide Abstiegskonkurrenten ebenso verloren haben und somit der 11. Platz den Fortunen nicht mehr zu nehmen ist. Diese Platzierung und die Punktausbeute beschreibt die mit Abstand beste Oberliga-Saison in der Geschichte der Fortuna Herren. Der in der Saison verpflichtete Trainer Stephan Schulze schaffte es die Mannschaft in die Erfolgsspur zu führen und gerade in den wichtigen Spielen die Nerven zu behalten. Jetzt gilt es am Samstag um 17:30 Uhr in Weiden dem frisch gebackenen Oberliga-Meister ein schönen und vielleicht sogar spannendes Spiel zu bieten und die Saison so ausklingen zu lassen. Für die neue Saison haben bereits so gut wie alle aktuellen Spieler zugesagt und die ersten vielversprechenden Neuzugänge können bald verkündet werden. Mehr dazu in den kommenden Wochen.

Kategorie: