Neuigkeiten

Marco Schmidt verstärkt den Rückraum der 1. Herren

Von Roman Stabauer
Spielt in der neuen Saison in den Farben der Fortuna: Marco Schmidt (mitte) mit Kapitän/ stellv. Abteilungsleiter Roman Stabauer (links) und Co-Trainer Ouassim Trabelsi (rechts).

Die Oberliga-Herren der Fortuna freuen sich den ersten externen Neuzugang präsentieren zu dürfen. Nachdem Stephan Dickopf (Fortuna 2) in der neuen Saison fest zum Kader der ersten Herren gehört, konnte Marco Schmidt überzeugt werden das Trikot der Südstädter zu tragen.

Der waschechte Südstadt-Jung lernte das Handballspielen beim FC und trug im Anschluss sowohl das Trikot des TK Nippes als auch des MTV Köln. Mit der zweiten Mannschaft der Mühlheimer stieg der Rückraumspieler in die Verbandsliga auf. „Ich bin in der Halle am Südstadion groß geworden, da mein Onkel schon für die Fortuna spielte. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, will mich weiterentwickeln und die typische „Leevestimmung“ der Fortuna verbreiten! Mein Ziel mit der Mannschaft ist es, dass wir uns vom Abstieg fern halten.“, so der Neuzugang.

Kapitän und stellv. Abteilungsleiter Roman Stabauer freut sich über die Zusage: „Marco war schon vor einem Jahr bei uns im Probetraining und wir waren direkt von seiner Qualität überzeugt. Leider entschied er sich eine Handballpause einzulegen. Umso mehr freuen wir uns, dass er sein Comeback bei uns im Verein gibt. Er ist ein echter Jung aus der Südstadt, was der Identifikation mit dem Verein natürlich zu Gute kommt!“

Auch Coach Stephan Schulze spielt die Zusage von Schmidt in die Karten: „Nach dem umzugsbedingten Abgang von Lukas Bing hatten wir eine Lücke im Rückraum zu stopfen. Marco füllt diese absolut aus und wird uns von Beginn an helfen können. Die Kaderplanung ist somit fast abgeschlossen. Den ein oder anderen Neuzugang kann es jedoch noch geben.“

Willkommen in der Südstadt Marco!

Kategorie: