Neuigkeiten

Lang ersehnter Auswärtssieg beim Tabellennachbarn

Von Daniel Pfennigwerth

Bericht by Jochen Wolff

Mit zwei Punkten im Gepäck machte man sich am Samstagabend auf den Weg zurück nach Köln.
Zuvor spielte man bei der HSG Marienheide / Müllenbach gegen einen direkten Konkurrenten um die Nichtabstiegsplätze. Im ersten Spielabschnitt musste man mit ansehen wie die Oberberger den besseren Start in die Partie fanden. In der Anfangsviertelstunde nutzen sie die Chancen besser und führten nach 15 Minuten mit 7:4. Auf Seiten der Fortuna war diese Phase zu hektisch und fehlerbehaftet, sodass man einige Zeit brauchte um sich in das Spiel zu kämpfen. Mit zunehmender Stabilität in der Abwehr, konnte man auch im Angriff eine Schippe drauflegen und den drei Tore Rückstand innerhalb kürzester Zeit egalisieren und zum Pausentee mit einem Tor in Führung gehen. In der Halbzeit Analyse pochte Trainer Kamel Fekih dann noch mehr auf das unter der Woche thematisierte Umschaltspiel, um zu noch einfacheren Toren zu kommen. 
Mit Beginn der zweiten 30 Minuten legte man nach dem Wiederanpfiff los wie die Feuerwehr. In der Abwehr rührte man Beton an und spielte die körperliche Überlegenheit aus. Kam dann doch mal ein Ball auf das Tor, war der zur Halbzeit eingewechselte Keeper Marvin Rasselnberg meistens zur Stelle und konnte parieren und einige Konter einleiten. Aber auch aus dem gebundenen Spiel kam man regelmäßig zu schön herausgespielten Toren und konnte im Vergleich zu den vorherigen Spielen kaltschnäuzig einnetzen. Bis zur 50. Minute konnten sich die Südstadtindianer bereits ein beruhigendes Polster erspielen, was dem Trainer erlaubte, allen Spielern die Gelegenheit zu geben ein Paar Einsatzminuten zu sammeln. 
Insgesamt konnte man gerade aufgrund einer starken zweiten Hälfte von einem verdienten 28:19 Auswärtssieg sprechen und hofft nun die ansteigende Form auch in den kommenden Spielen zu liefern und weiter Punkte auf das rettende Ufer gut zu machen.
Hierbei würde sich die Mannschaft am kommenden Fortuna Heimspieltag um Unterstützung freuen, wenn es gegen die Mannschaft aus Königsdorf geht.
Torschützen: To. Marquardt 7, Melchisedech 5, Th. Marquardt 5/3, Klieve 4, Lichter und Pfeifenbring je 3, N.Hütten 1

Kategorien: