Neuigkeiten

Handballabteilung blickt zurück: Saison 2017/2018 beendet

Von D. Pfennigwerth

Am vorletzten Wochenende endete für die letzten Mannschaften der Handballabteilung die Saison. Wir danken allen Trainern, Betreuern, Spielern/-innen, Fans, Freunden und allen  anderen, die uns in der abgelaufenen Saison unterstützt haben. Insbesondere die vergangene Saison war eine sehr bewegende Saison für die Handballabteilung.

Den ersten „Schock“ mussten die Handballer bereits sehr früh in der Saison hinnehmen. Unser jahrelanger Abteilungsvorstand Martin "Tobi" Mohr gab bekannt, dass er die Arbeit nicht aktiv fortsetzen möchte. Daraus resultierend musste sich die Fortuna neu aufstellen. Mit der Mitgliederversammlung zu Beginn des Jahres 2018 wurden die Aufgaben auf viele Schultern verteilt. In diesem Zusammenhang möchten wir auch noch offiziell Anna Denkewitz im Kreise der Abteilungsleitung als Damenwärtin willkommen heißen. Anna unterstützt uns schon einen etwas längeren Zeitraum und repräsentiert nun die letzte fehlende Mannschaft in unserem Kreis.

Neben Tobi mussten wir auch frühzeitig in der Saison den Trainer der 2. Herrenmannschaft ersetzen. Nach dem Rücktritt des Trainers übernahm interimsweise der damalige Trainer der 1. Herrenmannschaft das Kommando. Im Januar konnte man mit Kamel Fekih den Nachfolger für die 2. Herrenmannschaft präsentieren, jedoch sollte es auch dabei nicht lange bleiben.

Aufgrund der sportlichen Talfahrt der 1. Herrenmannschaft hatten wir uns schweren Herzens dazu entschieden einen Wechsel auf der Trainerposition der 1. Herren zu vollziehen, sodass Kamel bis zum Saisonende als „Fortuna-Frischling“ die ersten beiden Herrenmannschaften betreuen durfte.

Doch nun zum sportlichen und erfreulichen Teil der vergangenen Saison. Unsere Damenmannschaft beendet die Saison 2017/2018 in ihrem Debütjahr in der Regionalliga Nordrhein mit der Vizemeisterschaft. Zu keinem Zeitpunkt in der Saison musste man bei den Damen die Sorge haben, dass sie das Saisonziel verpassen. Im gesamten Saisonverlauf haben die Mädels lediglich 7 Punkte ab, 4 davon gegen den verdienten Meister aus Bonn. Die Leistungen der Damen war herausragend und ließ lange Zeit sogar noch den Traum der

Meisterschaft zu. Hierzu hat es letztlich nicht gereicht, dennoch ist der 2. Tabellenplatz die beste Platzierung, die in dieser Saison eine Fortuna-Mannschaft erzielen konnte. Noch einmal ein großes Kompliment an Mannschaft und Trainer.

Bei den Damen gibt es allerdings auch einen Wehrmutstropfen. Am Saisonende haben uns Trainer David von Essen und Torwarttrainer Stefan Kissel verlassen. Beiden haben wir vieles zu verdanken und wünschen nochmals alles Gute für die Zukunft.

Die 1. Herrenmannschaft hat die Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz beendet. Was sich erst einmal desaströs anhört, stellte sich zum Schluss als wahre Überraschung heraus. Nachdem der Saisonstart bei den Schweißern mit 2 Siegen aus 5 Spielen noch relativ gut verlief, gab es im Anschluss eine Niederlagenserie von 13 Spielen. Manche dieser Niederlagen waren knapp, insbesondere gegen die Topfavoriten der Liga konnte man gut mithalten. Allerdings gab es dafür selten bis nie Punkte. Mit darauffolgend 2 Siegen aus 3 Spielen konnte man den Traum vom Klassenerhalt wieder etwas wiederbeleben. Nach weiteren 4 Niederlagen hatte man dennoch am letzten Spieltag die theoretische Möglichkeit die Klasse zu halten, sofern man selbst siegt, die

Zweitvertretung aus Opladen nicht gewinnt und Rheinbach nicht aus der Regionalliga absteigt. All dies trat ein, sodass die 1. Herrenmannschaft mit unfassbarem Willen in der Saison 2018/2019 auch in der Oberliga vertreten ist.

Bei der 2. Herrenmannschaft war der Saisonverlauf ähnlich. Die Saison endet auf dem drittletzten Tabellenplatz, unter normalen Umständen bedeutet dies den Abstieg. Doch auch hier kam es anders. Der Saisonverlauf war ein Wechsel von guten Spielen mit  Punktgewinnen, über gute Spiele mit keinem Punktgewinn bis hin zu viel zu häufigen schlechten Leistungen und mangelnder Punkteausbeute. Nach vielen Versuchen und vielen Spielen stand 4 Spieltage vor Schluss der sportliche Abstieg der zweiten Mannschaft fest. Doch durch den Rückzug bzw. die Nichtmeldung gleich zweier Mannschaften sowie 3 Siegen aus den letzten 5 Spielen konnten die Indianer den drittletzten Tabellenplatz sichern und nach einem furiosen Saisonfinale die Klasse halten und somit auch in der Saison 2018/2019 in der Mittelrhein Landesliga antreten.

Die 3. Herrenmannschaft beendet die Saison auf einem soliden 9. Tabellenplatz und ist somit die einzige Herrenmannschaft der Fortuna, welche den sportlichen Klassenerhalt geschafft hat. Zu Saisonbeginn wechselten sich Siege und Niederlagen regelmäßig ab, sodass man relativ gut Punkte sammeln konnte. Dies zog sich die gesamte Hinrunde lang hin. Mit Beginn der Rückrunde starteten die Schnitzelkönige allerdings auch eine Niederlagenserie, sodass man Mitte der Rückrunde auch sehr nahe an die Abstiegsplätze heranrückte. Doch durch 4 Siegen aus den letzten 7 Spielen konnte man den Klassenerhalt relativ entspannt einfahren und spielt somit im nächsten Jahr auch in der Kreisliga.

Unsere letzte Herrenmannschaft, die Schnitzelkönige, beendete die Saison ebenso wie die 1. Herren auf dem vorletzten Tabellenplatz. Mit 3 Siegen aus den ersten 7 Spielen startete man ganz passabel in die Saison, verpasste es allerdings im Anschluss weiter regelmäßig zu punkten. Erst in der Rückrunde konnte man wieder regelmäßiger punkten, sodass man ständig noch den Klassenerhalt vor Augen hatte. Leider reichte es auch bei der 4. Herren sportlich nicht zum Klassenerhalt, doch durch den Rückzug einer anderen Mannschaft bleibt auch unsere 4. Herren in der 2. Kreisklasse.

Alles in allem blicken wir somit auf eine aufregende Saison zurück. Viele Mannschaften kämpften gegen den Abstieg und haben den Kampf sportlich verloren. Doch durch das Glück, den guten Willen des Handballgottes und viel Leidenschaft mussten wir keinen Abstieg verzeichnen. Für die neue Saison 2018/2019 erhoffen wir uns eine ruhigere Saison in allen Mannschaften. Das Ziel muss sein die Klassen zu halten und nicht wie in diesem Jahr auf den Rückzug anderer Mannschaften zu hoffen.

Dazu suchen wir noch in allen Herrenmannschaften für Verstärkung. Falls Interesse besteht der Fortuna-Familie beizutreten, meldet euch bei uns über unsere Mailadresse: spielbetrieb-handball(at)fortuna-koeln.de.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche neue Saison 2018/2019 und hoffen, dass wir den ein oder anderen zu Saisonbeginn wieder in der Halle Süd begrüßen dürfen.

¡Viva Fortuna!