Neuigkeiten

Fortuna Köln holt zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt 27:21

Von D. Pfennigwerth

Bericht by Mirco Schlottke

Nachdem man sich im vorherigen Spiel gegen den Tus Königsdorf nicht für die gute Leistung belohnen konnte, schafften es die Südstadtindianer gegen die HSG Geislar Oberkassel zu gewinnen.

Denn anders als in den bisherigen Spielen dieser Saison wurden die ersten 15. Minuten nicht wie üblich verschlafen, sondern man fand direkt gut ins Spiel und konnte mit dem Gegner mithalten. So hatte Geislar lediglich in der 7. Minute die einzige Führung im gesamten Spiel übernommen (3:4). Dies änderten allerdings Simon Hütten, Patrick Klieve und Stephan Dickopf mit einem 3:0-Lauf bis zur 14. Minute zum zwischenzeitlichen 6:4. Auch die daraus folgende Auszeit des Gästetrainers, konnte an dem weiteren Spielverlauf nichts ändern und so ging es beim Stand von 13:12 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit ging es genauso weiter wie in der ersten. Die Fortuna führte über die gesamte Spielzeit hinweg, doch verpasste es immer wieder durch kleinere Unachtsamkeiten den Sack zuzumachen. So konnten die Gäste nochmal in der 54. Minute auf 21:19 herankommen, doch die Südstadtindianer zogen nochmals zu einem kurzen Zwischenspurt an und gewannen verdient mit 27:21. Aus einer mannschaftlich geschlossenen Leistung ist besonders Lars Kitzmann hervorzuheben, dieser verwandelte alle 7 Strafwürfe souverän. Ebenso erfreulich ist die Rückkehr von Matthis Jungblut, Matthis hatte in der Saison 2016/2017 maßgeblich zum dem Aufstieg in die Landesliga beigetragen. Leider verletze er sich und musste fast 1 Jahr lang aussetzen.
Willkommen zurück Mattis !

Kader: Sipply, Schlottke; Kitzmann (8), Brauer (1), Jungblut (2), Dickopf (5), Richter, Ilkme, Hoextermann, Klieve (2), Huetten (3), Lessmann (1), Moddemann

Kategorien: