Neuigkeiten

2. Herren: Heimsieg mit 12 Hütten

Am Samstag empfingen die Südstadtindianer im Derby die Cologne Kangaroos. Die Gäste in der Halle Süd präsentierten sich als ein Gegner, die ordentlich zugelangt haben, aber beim kleinsten Körperkontakt schreiend zu Boden gingen. Glücklicherweise ist das Schiedsrichtergespann auf diese schauspielerischen Einlagen nicht reingefallen.

Nachdem die letzten Partien immer sehr knapp ausgegangen sind, konnte diesmal ein Heimsieg von 25:13 eingefahren werden. Es war der Mannschaft zwar anzumerken, dass die Offensive immer noch nicht ganz rund läuft, aber trotzdem von Spiel zu Spiel besser in Tritt kommt. Der Grundstein für den Sieg war eine erneut sehr starke Abwehrleistung, die durch das hervorragend aufspielende Torwartgespann Manfred Hoffmann und Michael Ruf den nötigen Rückhalt bekam.

 

 

Mit einem 3 Tore Vorsprung ging es in die Halbzeit. Nachdem sich alle ein wenig in der Pause ausruhen konnten, wurde in der zweiten Hälfte konzentriert weitergespielt und der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut. Mehrere Zeitstrafen gegen die Indianer hätten vielleicht das Spiel nochmal spannend gestalten können, doch die Kangaroos sind in diesen Phasen an unseren starken Torhütern verzweifelt. Unterm Strich steht ein, auch in der Höhe mehr als verdienter Heimsieg, mit dem es voller Selbstvertrauen am kommenden Wochenende zum Tabellenvorletzten TUS Wesseling geht, die erst ein Punkt auf der Habenseite verbuchen konnten. Schafft es die Mannschaft in dieser Begegnung die Leistung zu bestätigen, können die nächsten 2 Punkte wohl eingeplant werden, mit denen sich das Team endgültig in der Spitzengruppe festsetzt.

Es spielten und trafen für die Indianer: Manfred Hoffmann und Michael Ruf im Tor. Im Feld spielten Stephan Schulze 3, Tilo Kühen 2. Wilko Dirks 9/3, Benedikt Schaaf, Marc Bartke 3, Simon Peters 3, Thomas Jährig 2, Andi Bade 1, Matthias Zilkens 1, Sebastian Jansen, Klaus Willmann und Jannusch Frontzek

Kategorie: