Neuigkeiten

2. Damen: Wir sind gewachsen

von Katharina Stahl

……nein, nicht in die Höhe. Und nein, auch nicht in die Breite. Als Mannschaft gewachsen, ein Team geworden: das sind wir! Der, in der letzten Saison, bunt zusammen gewürfelte Haufen wurde in der Vorbereitung geordnet, strukturiert und hat sich gefunden. Nicht zuletzt weil jeder dran gezogen und Einsatz gezeigt hat. Vor allem das Trainingslager vor einigen Wochen hat einen nicht ganz unerheblichen Beitrag hinsichtlich Teambuilding geleistet. Vor dem Frühstück joggen gehen, im Nirgendwo zwischen Kühen und Hühnern, das schweißt zusammen. Doch nicht nur Mannschaftszusammenhalt wurde gestärkt.

 

[caption id="attachment_16614" align="alignleft" width="300" caption="2. Damen der Fortuna"]http://verein.fortuna-koeln.de/wp-content/uploads/fortuna2.jpg[/caption]

Durch regelmäßige Ausdauereinheiten haben wir auch verbissen an unserer Kondition gearbeitet. In den Halleneinheiten haben wir unsere Konzeptionen…ähm…Auslösehandlungen, wie unser Trainer liebevoll zu sagen pflegt, aufgefrischt. Erste, zweite, dritte, vierte, fünfte, sechste…..Welle gespielt, unsere Abwehr neu formiert und mit einigen Testspielen den Ernstfall geprobt.

Leider haben wir nicht nur positive Meldungen aus der Vorbereitung zu verkünden. Wir haben eine große Zahl an Invaliden. Wir hoffen aber, dass diese wieder schnell auf die Beine kommen. Auch Sabrina fehlt uns sehr, die sich für ein Semester ins Ausland abgesetzt hat. Sie hält sich mit diversen Outdoor-Bootcamps fit und läuft im Januar wieder bei uns auf. Dennoch blicken wir optimistisch nach vorne. Denn wir haben auch zwei Neuzugänge zu verkünden: Sina und Püppi schön, dass ihr da seid!!! Weitere Zugänge stehen möglicherweise noch aus, doch die werden an dieser Stelle noch nicht verraten. Freuen würden wir uns in jedem Falle sehr! Die im Großen und Ganzen wirklich gelungene Vorbereitung (Danke Benni!) wurde von der bereits lange andauernden Diskussion bezüglich der Hallenbelegung überschattet. Schade, dass sich in dieser Hinsicht noch nichts getan hat.

Trotz alledem freuen wir uns auf unser erstes Saisonspiel gegen den SSV Overath. Obwohl Overath die letzte Saison mit dem 10. Platz beendet hat, ist die Mannschaft keinesfalls zu unterschätzen. Ein sehr junges Team, das uns bisher nie so richtig lag. Aber neue Saison - neues Spiel. Wir sind bereit und freuen uns auf ein gutes, faires Spiel.

Eure Fortünsche

Kategorie: