Neuigkeiten

2. Damen: Mit Siegeswille zum Auswärtssieg

von Nicole Resigkeit und Katharina Stahl

Nach einem guten Start in die Saison gegen den SSV Overath, konnte die zweite Damen von Fortuna am vergangenen Wochenende gegen den HSV Frechen nicht an die gute Leistung anknüpfen. Von dem Siegeswillen und der Einsatzbereitschaft im ersten Spiel war nichts mehr zu spüren. Vorne sowie hinten, es lief nicht rund. Besonders in der Abwehr gegen den HSV taten sich die Spielerinnen schwer. Es wurde nicht gesprochen und zugepackt. Auch im Angriffsspiel wurde der Eindruck erweckt, dass keiner so richtig wollte. Mit einem Stand von 8:11 ging es dann in die Halbzeit. Mit einer etwas lauteren Abwehr begann dann die zweite Hälfte. Doch Abwehr- sowie Angriffsspiel reichten keineswegs aus, um den Vorsprung auf die Frechner zu verkürzen. So endete das Spiel mit 13:19 für den HSV. „Habt Spaß am Spiel und beschäftigt euch nicht mit den ganzen Nebenschauplätzen“, gab uns Katja Finkelmann nach Spielschluss noch mit auf den Weg. Ein Dank geht an Katja, die kurzfristig eingesprungen ist und unser Coaching übernommen hat, da unser Trainer verhindert war.

Ein Sieg und eine Niederlage, das ist die bisherige Bilanz der Fortünsche. Morgen gegen den TV Flittard wollen wir nun an unsere gute Leistung vom ersten Spiel anknüpfen und unseren ersten Auswärtssieg einfahren. Unterschätzen werden wir den TV Flittard, der sein sein erstes Saisonspiel bestreitet, keinesfalls. Trotz einigen Ausfällen sind wir heiß auf das morgige Spiel und entschlossen dieses mit neuer Kraft und Siegeswillen für uns zu entscheiden.

Eure Fortünsche

Kategorie: