Neuigkeiten

2. Damen: Auswärtserfolg vor wichtigem Spitzenspiel

Die Fortuna-Damen gewinnen das Nachholspiel beim Neukirchener TV. Am Wochenende kommt der Tabellenführer in die Halle am Südstadion.

Im Nachholspiel beim Neukirchener TV konnte die Zweitvertretung der Fortuna einen 9:17 (6:9)-Erfolg verbuchen. Aufgrund der schlechten Torausbeute der Fortuna-Damen fiel der Sieg nicht höher aus. Die Mannschaft von Samy Barat verschlief den Beginn des Spiels und lag schnell mit 3:1 zurück. Die Deckung stabilisierte sich allerdings im weiteren Spielverlauf und trotz vieler Fehlwürfe drehte die Fortuna das Spiel und führte zur Pause mit 6:9. Nach der Pause kassierten die Südstädterinnen nur noch drei Tore, da die 4:2-Abwehr mit Christina Stiegen im Tor konsequent arbeitete. Lediglich die mangelnde Chancenverwertung verhinderte am Ende einen deutlicheren Sieg.

S.C. Fortuna Köln: Stefanie Kölln, Christina Stiegen – Judith Schäfer (5), Charlotte Rürup (5), Jessica Leers (3), Merle Welsch (2), Bianka Kunde (1), Dana Haase (1), Johanna Schäfer, Judith Nink, Kerstin Büchter, Katja Suhr

Spielfilm: 3:1, 3:5, 5:7, 6:9 (HZ), 7:10, 8:13, 9:14, 9:17

Am Wochenende empfängt die weibliche Zweitvertretung der Fortuna den aktuellen Tabellenführer Longericher SC. Der LSC hat bisher nur einen Punkt beim Remis bei den Cologne Kangaroos, bei denen auch die Fortuna vor Wochenfrist unentschieden spielte, abgegeben. Seit sieben Spielen ist der Gast nun allerdings ungeschlagen und gewann dabei unter anderem gegen den Aufstiegsfavoriten TuS Wesseling. Trainer Samy Barat blickt voraus: „Wir freuen uns auf das Spiel gegen den aktuellen Tabellenführer und wollen lange gegen die sehr starken Einzelspielerinnen bestehen.“ Nach den letzten Ergebnissen sieht er die Fortuna allerdings als Außenseiter. Auch die zweite Damenmannschaft musste in die neue Halle in Michaelshoven umziehen und verpasste dadurch einige Trainingseinheiten.

Kategorie: