Neuigkeiten

1. Herren: Tierisches Duell: Kraniche gegen Eichhörnchen

Am Sa., den 28.09.2013 um 19:30 Uhr, treffen die Verbandsliga- Handballer der Fortuna im zweiten Auswärtsspiel der Saison auf den TuS Königsdorf.

Die Ausgangslage ist dabei klar. Während die Königsdorfer "Kraniche" mit ihrer neu formierten Mannschaft bislang noch ohne Punkte geblieben sind, hat die ebenfalls stark veränderte Truppe aus dem Kölner Süden nach 3 Spielen eine weiße Weste.

 

„Die wollen wir trotz der angespannten Personalsituation gerne behalten, doch ein Selbstläufer wird es nicht. Schließlich hat der TuS bisher schwere Auftaktgegner bespielen müssen und dabei jeweils bis zur Mitte der 2.Halbzeit absolut mitgehalten. Genau da begann in den letzten Spielen unsere Schwächephase. Dies müssen wir in diesem Spiel dringend abstellen“, warnt Fortuna-Trainer Bernd Schellenbach nach den bis dato wechselhaften Leistungen seines Teams über die Distanz. „Zur Zeit denken wir von Spiel zu Spiel und nehmen mit, was wir bekommen können“, beschreibt der Coach die vorsichtige „Eichhörnchentaktik“.

[caption id="" align="alignnone" width="390" caption="Niclas Elting schließt unbeirrt vom Foul am Fuß kraftvoll ab"][/caption]

Es wird also darauf ankommen, über die gesamte Spieldauer körperlich präsent zu sein, die Kräfte des eingeschränkten Kaders zu dosieren und spielerisch über 60min zu überzeugen.

„Wir müssen vor allem in der Abwehr von Beginn an mit der richtigen Einstellung zur Sache gehen, um so auch mal das ein oder andere leichte Tor zu werfen“, fordert Kapitän und Torwart Markus Eickelmann.

„Königsdorf ist ein angeschlagener Gegner, der endlich gewinnen will und daher besonders gefährlich ist. Die Jungs werden um ihr Leben laufen und bis zum Umfallen kämpfen“, betont Schellenbach die zu erwartenden Tugenden des Gegners und daher die Partie folgerichtig als völlig offen einschätzt.

Trotz allem reist die Fortuna mit Selbstvertrauen der 3 Siege an und will die Anfangserfolge bestätigen, und somit weiter zum Kreis der verlustpunktfreien Teams gehören.

Kategorie: