Neuigkeiten

1. Herren: S.C. Fortuna Köln - TV Bergneustadt

Am Sonntagnachmittag trifft die Fortuna auf den Tabellenvorletzten TV Bergneustadt. Stefan Köser fordert volle Konzentration ...

 

 

Knappes Hinspielergebnis als Warnung

Im Aufeinandertreffen mit dem TV Bergneustadt wollen die Fortunen die nächsten beiden Punkte einfahren. Dazu wird allerdings eine konzentriertere Leistung vonnöten sein, als die Südstädter sie im Hinspiel abrufen konnten. Im Oberbergischen lag die Fortuna über weite Strecken des Spiels zurück und konnte am Ende knapp (28:27) gewinnen. „Wir müssen von Anfang an konzentriert und engagiert zu Werke gehen,“ so Trainer Stefan Köser. Darius Röhling meldete sich unter der Woche wieder vollständig zurück. Dagegen konnte Torhüter Benjamin Scheuer wegen einer Rückenverletzung nicht trainieren. Sein Einsatz am Sonntag ist gefährdet. Für ihn würde Lothar Hamacher im Kader der Fortuna stehen.

Der Gast aus dem Oberbergischen steht derzeit mit 6:22 Punkte auf dem 13. Tabellenplatz und konnte in dieser Saison erst ein Spiel (37:29 gegen Siegburger TV) gewinnen. Allerdings spielte die Mannschaft von Dirk Heppe unter anderem gegen Schwarz-Rot Aachen (3.) und die HSG Marienheide/Müllenbach (4.) remis. „Gerade deshalb dürfen wir nicht glauben, dass dieses Spiel ein Selbstläufer wird,“ blickt Stefan Köser voraus, „Bergneustadt benötigt jeden Punkt.“

Einsatz fraglich: Benjamin Scheuer

Es fehlen: Oliver Kupczyk, Simon Peters, Sebastian Ibald, Lutz Jakubowski (alle verletzt)

-

Zur >>Spieltagsübersicht>>

Kategorie: