Neuigkeiten

1. Herren: S.C. Fortuna Köln - HSG Refrath/Hand

Am Sonntagnachmittag trifft die Fortuna in der Halle am Südstadion auf die HSG Refrath/Hand. Stefan Köser warnt davor, den Gegner aufgrund des Hinspielergebnisses auf die leichte Schulter zu nehmen ...

 

Heimauftakt 2010

Im ersten Heimspiel 2010 trifft die Fortuna am Sonntag um 16:00 Uhr in der Halle am Südstadion auf die HSG Refrath/Hand. Lutz Jakubowski wird der Fortuna längere Zeit fehlen.Das Hinspiel in Refrath gewannen die Fortunen überraschend deutlich mit 29:8. Gerade deshalb warnt Fortuna-Trainer Stefan Köser seine Mannschaft vor dem Gegner: „Refrath hat gegen uns noch was gutzumachen, deshalb werden sie hochmotiviert sein. Wir müssen von Anfang an dagegenhalten.“ Dabei mithelfen kann eventuell schon wieder Darius Röhling, der nach seiner Handverletzung unter der Woche wieder ins Training eingestiegen ist. Neu im Kreis der Langzeitverletzten ist hingegen Kreisläufer Lutz Jakubowski, der sich im letzten Meisterschaftsspiel bei der HSG Siebengebirge/Thomasberg II einen doppelten Kieferbruch zugezogen hat.

Die HSG steht derzeit mit 6:20 Punkte auf dem letzten Tabellenplatz, hat aber ein Spiel weniger bestritten als die Fortuna. „Refrath benötig jeden Punkt gegen den Abstieg und dementsprechend kämpferisch werden sie auftreten“ so Stefan Köser zum Gegner.

Einsatz fraglich: Stephan Schröder, Christoph Biwersi, Christian Deckarm, Darius Röhling

Es fehlen: Oliver Kupczyk, Lothar Hamacher, Simon Peters, Sebastian Ibald, Lutz Jakubowski (alle verletzt)

Zur

Kategorie: