Neuigkeiten

1. Herren: Neujahrsstart im Pokal

Vor dem ersten Spiel der Rückrunde am Samstag tritt die Fortuna am Donnerstagabend stark ersatzgeschwächt beim HSV Frechen im Achtelfinale des A-Pokals an. Oliver Kupczyk fällt längere Zeit aus ...

 

Test unter Wettkampfbedingungen

Zum Jahresauftakt tritt die erste Mannschaft der Fortuna am Donnerstag um 19:30 Uhr (Halle Herbertskaul) im Achtelfinale des A-Pokals beim Landesligisten HSV Frechen an. Nach mehrfacher Spielverlegung „schenkte“ man den Frechenern das Heimrecht. Das Spiel kommt der Fortuna aus mehreren Gründen gelegen: „Der Termin ist günstig um vor dem ersten Rückrundenspiel Spielpraxis zu sammeln, außerdem können wir testen, wie wir in der Meisterschaft auflaufen werden.“ Oliver KupczykBesonderes Augenmerk liegt dabei auf der rechten Seite, da Oliver Kupczyk sich im letzten Meisterschaftsspiel 2009 bei Schwarz-Rot Aachen den kleinen Finger brach und längere Zeit ausfallen wird. „Olli ist nach Stephan Schröder schon der zweite verletzte Halbrechte, und nach dem Ausfall von Darius Röhling fehlt uns nun die komplette rechte Seite“ so Stefan Köser. Dessen nicht genug, mussten sich auch Christof Biwersi und Christian Deckarm verletzt abmelden. Wann die beiden Rückraumspieler wieder in die Meisterschaft eingreifen können ist derzeit mehr als fraglich. So muss man in diesem Pokalspiel 12 (!) Spieler ersetzen und kann nur hoffen, dass der ein oder andere zumindest innerhalb der nächsten zwei Wochen wieder mit in die Meisterschaft eingreifen kann.

Der HSV wurde vor der Saison von der Landesliga B in die Landesliga A versetzt und steht dort derzeit auf dem achten Tabellenplatz. Stefan Köser fordert trotz der Umstände von seiner Mannschaft auch im Pokal einen Erfolg: „Zwar liegt der Fokus auf der Meisterschaft, aber wir werden alles geben um auch dieses Spiel zu gewinnen.“

Einsatz fraglich: Sebastian Knopp (grippaler Infekt)

Es fehlen: Thorsten Kratz, Samy Barat, Lutz Jakubowski (privat & beruflich verhindert), Oliver Kupczyk, Darius Röhling, Stephan Schröder, Lothar Hamacher, Simon Peters, Sebastian Ibald, Christian Deckarm, Christof Biwersi (alle verletzt)

Foto: T. Schmidt

Kategorie: