Neuigkeiten

1. Herren: HSG Siebengebirge/Thomasberg II – S.C. Fortuna Köln

Zum Rückrundenstart tritt die Fortuna am Samstagnachmittag bei der Zweitvertretung der HSG Siebengebirge/Thomasberg an. Die Kölner beklagen dabei weiterhin einige Ausfälle ...

 

Zum Rückrundenstart fehlen einige Spieler

Wenn das Spiel Fortuna bei der HSG Siebengebirge/Thomasberg II am Samstag um 17:30 Uhr angepfiffen wird, sitzt fast die Hälfte des Kaders verletzt auf der Tribüne. Vor allem der Rückraum bereitet Trainer Stefan Köser Sorgen, da mit Christian Deckarm und Oliver Kupczyk zwei Stammkräfte ausfallen. Die Einsätze von Chris Biwersi und Stephan Schröder sind fraglich.  „Das sind schon wieder gewaltige Ausfälle, die wir zu verkraften haben,“ so der Fortuna-Trainer, „In der letzten Saison hatten wir schon mit erheblichen Verletzungssorgen zu kämpfen.“ Nun zahlt sich allerdings der große Fortuna-Kader aus. Auch am Wochenende werden wieder 14 Spieler, die allesamt im Training der ersten Mannschaft stehen, auflaufen. Deshalb lässt Stefan Köser auch keine Ausreden gelten: „Natürlich müssen wir uns neu finden, aber wichtig wird am Wochenende sein, wie wir die Ausfälle durch Kampfgeist und Einsatzwillen ausgleichen können. Wir müssen ganz anders auftreten als im Pokal unter der Woche. Da muss eine Reaktion erfolgen.“

Der Gastgeber steht derzeit auf dem achten Tabellenplatz, was vor allem daran lag, dass die HSG vor dem Sieg im letzten Spiel gegen die HSG Refrath/Hand fünf Spiele lang nicht gewinnen konnte. Von den elf Pluspunkten, die Siebengebirge bisher sammeln konnte, wurden allerdings acht in der heimischen Halle eingefahren. Stefan Köser warnt deshalb auch vor dem Gegner: „Siebengebirge ist eine sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft, die von allen Positionen torgefährlich ist.“ Das Ergebnis des Hinspiels, das die Fortuna mit 33:26 für sich entschied, täusche auch über den Spielverlauf hinweg: „Das Spiel haben wir erst in den letzten zehn Minuten gewinnen können.“

Einsatz fraglich: Stephan Schröder, Christoph Biwersi

Es fehlen: Samy Barat (beruflich verhindert), Oliver Kupczyk, Christian Deckarm, Darius Röhling, Lothar Hamacher, Simon Peters, Sebastian Ibald (alle verletzt)

Foto: B. Lehmann

-

Zurück zur

Kategorie: