Neuigkeiten

1. Herren erwartet den TV Palmersheim

Im dritten Heimspiel der Saison trifft die Fortuna am Sonntag, dem 16. Oktober zu bester Kaffee- und Kuchenzeit auf die Mannschaft des TV Palmersheim. Die Voreifler schlossen die letzte Spielzeit auf dem zwölften Tabellenplatz ab und sicherten sich erst kurz vor Schluss den Klassenerhalt. An der Seitenlinie hat ab dieser Saison wieder Kurt Lönenbach das Zepter übernommen. Er führte die Palmersheimer bereits vor drei Jahren in die Verbandsliga.

Mit Lönenbach kehrte auch der Routinier und ehemalige Toptorschütze Albert Peters zurück zu den Schwarz-Weißen, der nach einjähriger Handballpause, den Rückraum der Palmersheimer weiter verstärken wird. Insgesamt lebt das Spiel der Palmersheimer von ihrer körperlichen Robustheit und ihrem starken Rückraum, der mit Alexander Heidebrecht und Thorsten Hassmann zwei wurfgewaltige Spieler aufweist. Zudem haben sie mit Dominik Jankowski einen der besten Kreisläufer der Liga in ihren Reihen. Nichtsdestotrotz gibt es für die Fortuna keinen Grund sich gegen die Mannschaft von Kurt Lönenbach zu verstecken. Dies zeigt auch die Statistik, so gewannen die Südstädter die letzten vier Spiele gegen den TV Palmersheim. Schafft es die Fortuna von Beginn an, dem Gegner ihr Spiel aufzudrücken und wird die entsprechende Einstellung an den Tag gelegt, so sollten zwei Punkte im Bereich des Möglichen sein. Dafür ist aber erforderlich, dass sich die Mannschaft 60 Minuten an die spielerische Linie hält.

Kategorie: