Neuigkeiten

1. Herren: Derbysieg bringt zweiten Tabellenplatz

Die Fortuna feierte am Sonntag einen 28:25-Erfolg über die SG MTVD Köln mit zahlreichen Fans. Benjamin Scheuer avanciert zum Matchwinner ...

Fortuna besiegt Stadtrivalen

Die erste Herrenmannschaft konnte in der gutbesetzten Halle am Südstadion den Stadtrivalen SG MTVD Köln mit 28:25 (12:11) besiegen. Nachdem das Spiel lange Zeit ausgeglichen war, setzten sich die Südstädter in der zweiten Halbzeit entscheidend ab. Stefan Köser war nach dem Spiel sehr zufrieden: „Wir haben eine tolle kämpferische Leistung geboten und im Angriff teilweise schön herausgespielte Tore erzielt. Das war sicherlich eine der besseren Leistungen in dieser Saison.“

Zu Beginn des Spiel war die Fortuna allerdings noch nicht richtig da. Schnell führte der Gast mit 1:3. Im Angriff wurden die Wurfchancen nicht genutzt und die SG nutzte die daraus entstehenden Tempogegenstöße. Doch drei Tore in Folge von Thorsten Kratz, Sebastian Knopp und Tim Laacks brachten die Fortuna nach 12 Minuten erstmals in Führung.

Matchwinner:Benjamin Scheuer (Foto: T.Schmidt)

Das Spiel blieb nun ausgeglichen, die Fortuna-Abwehr steigerte sich und Manfred Hoffmann bekam einige Bälle zu fassen und im Angriff wurde mit den Wurfchancen sorgfältiger umgegangen. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte Oliver Kupczyk mit dem 10:8 die erste Zwei-Tore-Führung für die Südstädter herauswerfen. Doch die Rechtsrheinischen blieben angeführt von Simon Ponsar auf Tuchfühlung und verkürzten zur Pause auf 12:11.

 

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischte wiederum die SG und nach zwei Fortuna-Fehlwürfen ging der Gast wieder in Führung. Doch der Gastgeber erkämpfte sich die Zwei-Tore-Führung aus der ersten Halbzeit bereits in der 37. Minute zurück. In der 43. Minute erfolgte dann die spielentscheidende Szene. Der gute Manfred Hoffmann wurde im Tor durch Benjamin Scheuer ersetzt und der Fortuna-Torwart hielt in der letzten Viertelstunde 50% der SG-Würfe. Folgerichtig zog die Fortuna von 22:21 auf 27:21 davon. In den letzten fünf Minuten stellten die Südstädter dann im Gefühl des sicheren Sieges das Torewerfen ein und der Gast konnte auf 28:25 verkürzen.

Benjamin Gülicher stoppt hier Christof Laskowski (Foto: T. Schmidt)

 

„In den letzten fünf Minuten haben wir es natürlich versäumt das Ergebnis deutlicher zu gestalten, aber trotzdem haben wir am Ende verdient gewonnen,“ so ein erleichterter Stefan Köser nach dem Spiel, „ein Sonderlob hat sich sicherlich Benjamin Scheuer verdient, der heute eine hervorragende Leistung gezeigt hat.“

Durch den sechsten Saisonsieg klettert die Fortuna auf den zweiten Tabellenplatz. Nächste Woche treten die Südstädter beim TV Forsbach an.

Ein ausführlicher Bericht wird am Dienstag (17.11.) um 19:00 Uhr im Rahmen der Sendung „VfL-TV“ bei Center-TV gesendet. Die Kapitäne der Fortuna Ben Küster und der SG Stefan Köppinger werden als Studiogäste begrüßt werden.

 

S.C. Fortuna Köln: Manfred Hoffmann, Benjamin Scheuer – Tim Laacks (6), Christian Deckarm (4), Oliver Kupczyk (4), Thorsten Kratz (4/4), Björn Kolbe (3), Ben Küster (2), Nico Nowak (2), Sebastian Knopp (1), Lutz Jakubowski (1), Stephan Schröder (1), Benjamin Gülicher, Jens Reddmann

Spielfilm: 1:3, 4:3, 4:6, 7:6, 10:8, 12:11 (HZ), 12:13, 16:14, 19:16, 22:21, 27:21, 28:25

Weiter Fotos des Derbys von Thomas Schmidt (df8kk@gmx.de):

(auch bei flickr.com)

 

 

 

 

 

 

 

Kategorie: