Neuigkeiten

1. Damen: Südstadtkanonen vor schwieriger Aufgabe

Am morgen Samstag um 18 Uhr treten die Südstadtkanonen in fremder Halle beim beim Tabellenzweiten Tus Lintfort an - als klarer Außenseiter.

Text: Andrea Bonk, Foto: T. Schmidt

Schaut man auf den Punktestand der beiden Mannschaft, sind Parallelen zu erkennen. Nur leider steht die Fortuna mit 3:15 Punkten stark im Minus, Lintfort zeigt sich hingegen mit 15:3 Punkten als klarer Verfolger des momentanen Spitzenreiters Mainz/Bretzenheim. Dennoch haben die Gäste erste letzte Woche bei der HSG Kleenheim überraschend zwei Punkte liegen lassen.

Hier liegt die Chance der Fortuninnen. Vielleicht ist der leichte Abwärtstrend der Gastgeber für einen Clou gut. Denn schon in der vergangenen Saison verkauften sich die Südstadtkanonen zwei mal nicht schlecht (30:28 in Lintfort und 21:29 in Köln). "Die Mannschaft aus Lintfort lag uns in der letzten Saison von der Spielanlage ganz gut. In unserer jetzigen Situation - da muss man aber auch realistisch sein - müsste schon alles passen, um einer solchen Mannschaft zwei Punkte zu klauen. Was aber nicht heißt, dass wir es nicht mit allen Mitteln versuchen werden!", so Fortuna-Teamchef Jannusch Frotzek.


Volle Konzentration und 100% Einsatz müssen am Samstag auf die Platte gebracht werden

Unabhängig vom Ergebnis müssen die Fortunninen hart kämpfen, das Tempo anziehen und die erneut hohe Zahl an technischen Fehlern vom letzten Wochenende reduzieren, um - wenn auch nicht gegen Lintfort - zumindest in den letzten drei Spielen des Jahres noch Punkte einzufahren.

¡Viva Fortuna!

Zur >>1. Damen>>

Kategorie: