Neuigkeiten

1. Damen: Schlüsselspiel gegen die Borussen

Nach einem erholsamen spielfreien Wochenende treten die Südstadtkanonen am kommenden Sonntag eine schwere Reise zum Auswärtsspiel nach Dortmund an. Die BVB II Damen stehen mit nur zwei Punkten Vorsprung auf Platz 10 der 3. Liga West und sind somit direkter Konkurrent im Kampf um den Abstieg.

Text: Andrea Bonk, Fotos: Thomas Schmidt

Es ist gewiss keine leichte Aufgabe, die am 1. Adventssonntag um 17 Uhr auf die Fortuna Handballerinnen zukommt. Mit den Borussen steht dem Team um Trainer Jannusch Frontzek ein unberechenbarer Gegner gegenüber, dessen Tabellenplatz täuscht, und der schon dem ein oder anderen Spitzenkandidaten der Liga die Punkte stehlen konnte. Ob dies vielleicht mit der gelegentlichen Verstärkung durch Spielerinnen der ersten Mannschaft des BVB (2. Bundesliga) zusammenhängt, sei dahingestellt. Doch auch fürs Wochenende ist noch unklar, wie stark die Gastgeber wirklich auflaufen werden. Sicher aber ist, dass der Fortuna ein sehr schweres und intensives Spiel bevorsteht.

 

Ines Sistig bringt gute Leistung auf Linksaußen

Nichtsdestotrotz gehen die Südstadtkanonen topmotiviert in die Partie und wollen die kleine Chance, zwei Punkte mit nach Köln zu nehmen, unbedingt nutzen: „Durch einen Sieg in Dortmund könnten wir unsere Hinrunde mit den Punkten 7 und 8 vergolden“, so Frontzek.

 

Trainer Jannusch Frontzek stellt sein Team ein.

Deshalb heißt es auch in dieser Woche ‚konzentriert und hart‘ arbeiten, um die zwei hohen Niederlagen der letzten Wochen vergessen zu machen und einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu schaffen.

¡Viva Fortuna!

Zur >>1. Damen>>

Kategorie: