Neuigkeiten

1. Damen: Neues Jahr, neues Glück - Jetzt zählt‘s!

Nach einer langen Winterpause starten die Fortuna Handballerinnen am kommenden Wochenende mit einem Heimspiel und vielen guten Vorsätzen in die Rückrunde der 3. Liga West. Auch wenn die erste Hälfte der Saison teilweise sehr ernüchternd verlief, konnten die Südstadtkanonen immer wieder zeigen, wie viel Potential in ihnen steckt und somit auf einem Nicht-Abstiegsplatz überwintern. Diesen gilt es nun am Sonntag, 19.01.2014 ab 14:15 gegen die Gäste aus Sulzbach/Leidersbach zu verteidigen.

Text: Andrea Bonk, Fotos: Thomas Schmidt

Die „Rhein-Main Bienen“ um Trainerin Yvonne Thon stehen derzeit mit Platz 10 nur einen Platz vor den Kölnerinnen – allerdings mit doppelt so vielen Punkten auf dem Konto. Darüber hinaus tritt der Fortuna eine Manschaft gegenüber, die bisher gegen alle Abstiegskandidaten gewonnen hat und neben einigen jungen, auch über sehr erfahrene Spielerinnen verfügt. Allen voran Torfrau Marion Fenn sowie Kreisläuferin Judith Kirschig, die den Fortuninnen schon im Hinspiel (mit 9 Toren) große Probleme bereitete. Man trennte sich Ende September nach einer größtenteils engen Partie mit einem 29:23 für Sulzbach.

 

Die Fans der Fortuna wollen zum nächsten Heimsieg beitragen.

Die Revanche wollen die Südstadtkanonen, inklusive Neuzugang Yvonne Fuchs, für sich entscheiden. Fortuna Trainer Jannusch Frontzek hofft auf ein gutes Auftaktspiel in eigener Halle: „Es wäre wichtig mit einem positiven Erlebnis in die Rückrunde zu starten – und die Chance auf einen Überraschungssieg ist auch gegen Sulzbach da. Unabhängig davon bleibt unser Hauptziel der Klassenerhalt. Mit Yvonne sind wir im Rückraum jetzt noch variabler und hoffen, dass wir bis Ende der Saison noch den ein oder anderen Coup landen können“.

In diesem Sinne,

¡Viva Fortuna!

 

 

Die Einstellung stimmt im Team.

Zur >>1. Damen>>

Kategorie: