Neuigkeiten

1. Damen: Dritte Liga - wir kommen

Seit Bestehen der Handballabteilung von Fortuna Köln, spielte noch kein Team so hoch wie unsere Südstadtkanonen in dieser Saison: Dritte Liga – wir kommen!

Der Verein ist im Umbruch und geht, aus Glaube und Vertrauen in die junge Mannschaft von Trainer Jannusch Frontzek, mit dem Abenteuer Aufstieg große Risiken und Verpflichtungen ein.

Text: Anna Ellereit, Fotos: T. Schmidt

http://www.flickr.com/people/df8kk/Dieses Vertrauen möchte das Team mit ansprechenden Leistungen und dem Saisonziel Klassenerhalt zurückzahlen. „Wir freuen uns auf eine schwierige aber spannende Saison. Es ist beeindruckend, welche Entwicklung die Fortuna in den vergangenen Jahren durch das Engagement der Abteilungsleitung und die Arbeit des Fördervereins ‚Viva Fortuna‘ gemacht hat“, so Frontzek.

Anke Balmert

Fortuna setzt wieder auf dynamisches Tempospiel, welches nicht durch Individualisten, sondern durch taktisch disziplinierte Mannschaftsleistung geprägt sein wird. Eine Schlüsselrolle kommt dabei Spielmacherin Lina Klinnert zu, die schon letztes Jahr oft mit gutem Auge ihre Mitspielerinnen in Szene brachte. Flankiert wird sie in diesem Jahr im linken Rückraum von Neuzugang Julia Schumacher, welche in der Vorbereitung zeigte, welch wichtige Stütze sie durch ihre Wurfstärke im Angriff wie auch ihre Übersicht im Mittelblock sein kann.

Anke Balmert hütet das Fortuna-Tor.

Eine entscheidende Rolle wird außerdem der zweiten Neuverstärkung Kerstin Jordens zukommen. Sie konnte sich besonders schnell ins Team einfügen und wurde prompt zur Mannschaftsführerin gewählt. Auf dem Handballfeld ist sie sehr vielseitig im Rückraum wie am Kreis einsetzbar.

axxessio swiss life select kerstin jordens fortuna

Kerstin Jordens mit Sponsoren und Fortuna-Offiziellen.

Der Trainer glaubt fest an die Qualität seines Kaders, sieht aber auch weitere Entfaltungsmöglichkeiten: „Wir werden von Spiel zu Spiel denken, durch jede Begegnung individuell dazulernen und uns hoffentlich auch im Laufe der Saison immer weiter verbessern.“

¡Viva Fortuna!

Zur >>1. Damen>>

Kategorie: