Neuigkeiten

1. Damen: DJK BTB Aachen - SC Fortuna Köln Spielbericht

Die erwartungsgemäße Niederlage beim Top-Aufstiegsfavoriten BTB Aachen fiel mit 26:22 (16:11) eher knapp aus, so dass die Kölnerinnen nicht ganz unzufrieden aus der Kaiserstadt zurückkehren konnten. Durch Verletzungen stark ersatzgeschwächt konnte Trainer Karl-Heinz Jonas bei seiner Premiere nur auf sieben Feldspielerinnen zurückgreifen, während Aachen eine volle Bank von schnellen jungen Spielerinnen zur Verfügung stand.

 

Trainer trotz Niederlage nicht unzufrieden

Text: T. Klein

Gute erste 10 Min der Kölnerinnen. 2:3 (10,), 4:3 (15.), dann aber totaler Blackout für 10Min, mit vielen techn Fehlern und Alibiabschlüssen, so dass BTB mit sieben TGs und mit 7m locker auf 16:7 (25.) davonziehen konnte. Es roch nach schwerem Debakel. Aber Fortuna fing sich und kämpfte sich wieder ins Spiel, schloss bis zur Pause auf 16:11 auf. Fortuna kam gut in Hz2 und beim 19:17 (39.) mit zwei Chancen zum Anschlusstreffer. Durch 2-Min-Strafe dann aber dezimiert, so dass BTB auf 21:17 ausbauen konnte. Über 25:20 (56.) am Ende 26:22 verdient für BTB. Aber Fortuna verkaufte sich mit dem kleinen Kader extrem teuer und ging erhobenen Hauptes vom Feld. Simone Hilger mit 6 Toren bei sieben Versuchen beste kölner Spielerin. Mit Ausnahme der totalen Leistungsblockade zwischen der 15. (Spielstand 4:3) und 25. Minute (Spielstand 16:7) hielt Fortuna jedoch auch mit dieser dünnen Personaldecke sehr gut mit. Zur Pause hatte man sich bereits wieder herangekämpft und hatte in der 39.Minute beim 19:17 bereits die Chance zum Anschlusstreffer. Aachen konnte aber dagegen halten und hielt die Fortuna-Damen bis zum Schlusspfiff knapp auf Distanz.

Tore Fortuna: Hilger (6), Dannenberg (4/1), Brückner-Zöth (4), Hingst (4), Mohsler (2), Finkelmann (2)

Kategorie: