Neuigkeiten

1. Damen: Direkte Konkurrenz zu Gast in Süd

Von Wiebke Janßen

Mit der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen gastiert eine Mannschaft in der Südstadt, die sich zur Zeit in nahezu identischer Situation wie die Fortuna befindet. Im letzten Jahr noch als Aufsteiger die Klasse gehalten, kämpft die HSG ähnlich wie die Fortuna mit der schweren 2. Saison in dieser Klasse und liegt mit nur einem Punkt Vorsprung auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Text: Lina Klinnert, Fotos: T. Schmidt

Bei der HSG reagierte am vorletzten Wochenende Trainer Ecki Weber auf die sportliche Talfahrt und legte sein Amt nieder. Die HSG reagierte prompt auf diese personelle Veränderung und kämpfte sich gegen die HSG Gedern-Nidda zu einem 28:22 Sieg.

 

Kampfgeist hat die Fortuna diese Saison bereits bewiesen, Sonntag ist es wieder soweit.

Die Fortuna wird mit viel Wut im Bauch und der 29:20 Niederlage gegen Leverkusen im Nacken in dieses Duell gehen, denn mit Dutenhofen hat man noch eine Rechnung offen, da in der vergangenen Saison nicht gegen sie gepunktet werden konnte.

 

Mit mannschaftlicher Geschlossenheit gemeinsam zu den nächsten 2 Punkten.

Die Südstadtkanonen werden mannschaftlich geschlossen für diese 2 Punkte fighten, wer der Mannschaft eine wichtige Stütze bei dieser Mission sein möchte, der kommt am Sonntag, den 14.12. um 15:30 Uhr in die Hölle Süd!

In diesem Sinne, ¡Viva Fortuna!

Zur >>1. Damen>>

Kategorie: