Neuigkeiten (1. Herren)

1. Herren fahren den dritten Sieg in Folge ein!
1. Herren fahren den dritten Sieg in Folge ein!
Von Roman Stabauer

Text: Jochen Wolff

Die Schweißer machen das für unmöglich gehaltene möglich! Zum ersten Mal seit dem Aufstieg in die Oberliga gelingt den Werfern von Coach Stephan Schulze 3 (!) Siege in Folge einzufahren.
Aber der Reihe nach:
 

Thriller im Auswärtsspiel in Oberwiehl

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel beim direkten Kurrenten aus Oberwiehl. Von Beginn an erwartete niemand einen handballerischen Leckerbissen in dem Spiel um die wichtigen...

mehr

Kategorie:
Letzter Angriff bringt die Schweißer auf die Gewinnerstraße!
Letzter Angriff bringt die Schweißer auf die Gewinnerstraße!
Von Roman Stabauer

Den ersten Heimsieg des Jahres gab es für unsere 1. Herren im wichtigen Derby gegen die Zweitvertretung des Longericher SC. Hochmotiviert ging man - trotz des schlechten Resultates aus dem Hinspiel - in die Partie. Dort verlor die Equipe von Stephan Schulze im bisher schlechtesten Saisonspiel mit 21:16. Verlief die erste Viertelstunde noch recht ausgeglichen (5:5) rührte die Abwehr um Thorben Marquardt und Thomas Melchisedech in den letzten 15...

mehr

Kategorie:
1. Herren: Sensationeller Punktgewinn gegen den Tabellenführer!
1. Herren: Sensationeller Punktgewinn gegen den Tabellenführer!
Von Roman Stabauer

Unverhofft kommt oft! So erging es unserer Schweißer – Truppe beim Oberligaspiel gegen den HC Gelpe / Strombach.

Mit gerade einmal 9 Feldspielern versammelten sich unsere Fortunen um das Spiel gegen den bis dato vorübergehenden Tabellenführer aus dem Oberbergischen zu bestreiten. Galt für viele die Partie bereits im Vorfeld als entschieden, zeigte die Equipe von Coach Stephan Schulze, was im Sport alles mit Kampf und Leidenschaft erreicht werden...

mehr

Kategorie:
1. Herren holen unglaublich wichtige Punkte in Nippes!
1. Herren holen unglaublich wichtige Punkte in Nippes!
Von Roman Stabauer

Endlich war es mal wieder soweit: Die Schweißer fahren den zweiten Sieg in der Oberliga-Saison ein!

Die Ausgangslage hatte Trainer Stephan Schulze bereits in der intensiven Trainingswoche hervorgehoben. Dringend mussten zwei Punkte her, um den Kontakt zum rettenden Ufer nicht abreißen zu lassen. Gut vorbereitet und hoch motiviert traf sich die Mannschaft zum Auswärtsspiel in der stets gut besuchten Halle in Nippes. Die erste Sieben funktionierte...

mehr

Kategorie:
Starke Leistung beim Heimdebüt von Coach Schulze reicht leider nicht zum Sieg
Starke Leistung beim Heimdebüt von Coach Schulze reicht leider nicht zum Sieg
Von Roman Stabauer

Hoch motiviert ging die Equipe von "Neu-Trainer" Stephan Schulze gegen den Favoriten aus Refrath ins Spiel. Bis zum 2:3 (9Minute) war die Partie auch noch ausgeglichen ehe sich die Mannschaft von Mario Jatzke ein kleines Polster von 4 Toren erspielte. Bis zur 22. Minute setzten sich die Gäste sogar bis auf 7 Tore ab. Ein kleiner Zwischenspurt unserer Schweißer machte den Pausenstand von 10:14 jedoch noch vertretbar. Bei der Halbzeitbesprechung...

mehr

Kategorie:
1. Herren gehen beim Scheibenschießen in Bocklemünd erneut als Verlierer vom Platz
1. Herren gehen beim Scheibenschießen in Bocklemünd erneut als Verlierer vom Platz
Von Roman Stabauer

Wer sich auf ein abwehrintensives Derby gefreut hatte war an diesem Tage fehl am Platz. Satte 79 Tore bekamen die Zuschauer in der Bocklemünder Sporthalle zu sehen.

Wie schon in den letzten Wochen zeigte die Equipe von Stephan Schulze (in seinem ersten Spiel als Chef-Trainer) in den ersten 28 Minuten eine gute Leistung. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte man fast die ganze Zeit geführt und viele Angriffe geduldig ausgespielt. Gerade über die...

mehr

Kategorie:
Kamel Fekih legt Traineramt der Schweißertruppe nieder – Stephan Schulze übernimmt!
Kamel Fekih legt Traineramt der Schweißertruppe nieder – Stephan Schulze übernimmt!
Von Roman Stabauer

Der November beginnt für die Fortunen mit einem herben Schlag. Kamel Fekih ist auf die Abteilungsleitung zugetreten und teilte ihnen mit, dass aufgrund einer neuen Herausforderung im Job nicht mehr ausreichend Zeit bleibt, um den Posten als Chef-Trainer einer Oberligamannschaft gewissenhaft auszuüben. „Es ist sehr schade, dass sich Kamel so entscheiden musste, nachdem er in der vergangenen Saison bei der zweiten Herren eingestiegen ist und im...

mehr

Kategorie:
Tabellenführer Derschlag erweist sich als zu stark für die Schweißer-Truppe
Tabellenführer Derschlag erweist sich als zu stark für die Schweißer-Truppe
Von Roman Stabauer

Bei vorherigem Blick auf die Tabelle sollte der geneigte Leser von einem Schützenfest für Derschlag ausgehen, denn die Rollen waren vor dem Spiel klar verteilt.

Wer nach 18 gespielten Minuten auf die Anzeigetafel blickte, musste sich aber wohl die Augen reiben. An der starken Leistung, die unser Team bereits in Birkesdorf 45 Minuten auf die Platte gezaubert hatte, knüpfte man nahtlos an. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen und die sich...

mehr

Kategorie:
1. Herren müssen nach weiteren Pleiten gegen Ligaprimus ran!
1. Herren müssen nach weiteren Pleiten gegen Ligaprimus ran!
Von Roman Stabauer

Die letzten beiden Auftritte der Schweißer Truppe verliefen ergebnistechnisch leider sehr ernüchternd. Hatte man zunächst gegen die schwach gestarteten Pulheimer auf die anhaltende Schwächephase des fast Aufsteigers der letzten Saison gehofft, präsentierten sich die Gäste als harte Nuss. Von Beginn an führten das Team von Kelvin Tacke und machten keinerlei Anstalten, unsere Mannschaft herankommen zu lassen. Einen Zwischenzeitlichen 10 Tore...

mehr

Kategorie:
Schwächephase in der zweiten Halbzeit bring die Fortuna auf die Verliererstraße
Schwächephase in der zweiten Halbzeit bring die Fortuna auf die Verliererstraße
Von Roman Stabauer

Nach der ziemlich chaotischen Spielvorbereitung schwor der an diesem Tage interimsmäßig agierende Trainer David Rossi die Mannschaft in der Kabine ein und versuchte die Truppe auf das Spiel einzustimmen. Ohne den etatmäßigen Innenblock um Thorben Marquardt und Thomas Melchisedech ging der Spielplan auch zunächst auf und man agierte stets auf Augenhöhe. Über 5:4 (11.) und 9:8 (21.) waren unsere Schweißer immer auf der Höhe des Geschehens und...

mehr

Kategorie: