Neuigkeiten

Fortuna-Damen holen den Pokal

SV Blau-Weiß Hand - S.C. Fortuna Köln  23:28 (10:11)

Die Handballerinnen krönen sich nach dem HVM Vizemeister-Titel auch noch mit dem Kreispokalsieg. Mit einem verdienten 28:23 Sieg über Ligarivalen Blau-Weiß Hand sicherten sich die Südstädterinnen den Titel bei den zentral ausgetragenen Finalspielen in Brühl. Trainer Karl-Heinz Jonas erlebte in seinem letzten Spiel auf der Fortuna-Bank zunächst einen eher verhaltenen Auftritt seines Teams.

Einen 0:2 Rückstand wandelte Katja Finkelmann in Unterzahl in der 13.Minute in eine 4:3 Führung. Doch Hand kam durch die starke Steffi Döhring immer wieder zu einfachen Toren und ging ihrerseits nach 18 Minuten wieder mit 4:6 in Führung, die sie in Überzahl bis zum 7:9 (22.) auch behaupten konnte, weil die Kölnerinnen einige Male am Pfosten oder eigenen Fehlern scheiterten. Fortuna nutzte dann jedoch die Schlussphase des ersten Halbzeit, um durch die treffsicheren Außen Simone Hilger und Sabine Mohsler zum 9:9 auszugleichen. Janett Stein gelang dann nach einem herrlichem Zusammenspiel mit Nicole Hingst die 10:9 Führung.

Durchgang zwei hatten die Fortuna-Damen gut im Griff. Zydre Zimmermann schraubte das Ergebnis schnell auf 15:11 hoch und Christina Stiegen wechselte in ihrem letzten Spiel für Anna Ellereit ins Tor. Fortuna erspielt sich in dieser überzeugenden Phase auf Basis einer sehr stabilen Abwehr sogar in doppelter Unterzahl eine beruhigende 22:15 Führung (48.Min), doch Unachtsamkeiten und einige umstrittene Pfiffe der Unparteiischen nutzte Hand erneut durch Steffi Döhring zum 22:19 Anschluss in der 52.Minute. Durch ein letzten Timeout von Trainer Jonas gelang es den Fortuna-Damen jedoch schnell wieder Struktur ins Spiel zu bekommen und schnell wieder beim 25:20 für klare Verhältnisse zu sorgen. Der Schlusspunkt blieb Torfrau Christina Stiegen vorbehalten, die in der Schlussminute für einen Siebenmeter nach vorne kommen durfte und ihre Chance eiskalt zum 28:23 zu verwandeln wusste.

"Eigentlich hatten wir den Gegner gut im Griff, einzig Steffi Döhring hatte in der ersten Hälfte zu viele Freiräume und sechs eigene Pfostentreffer verhinderten ein noch besseres Ergebnis. Mein Team hat sich aber nach einer langen Saison noch mal richtig gut motivieren können und verdient den Pokal gewonnen" zeigte sich Trainer Jonas in seinem letzten Spiel zufrieden.

Fortuna-Sprecher Tim Klein war begeistert vom Pokaltriumph: "auf Verbandsebene sind wir dieses Jahr ganz klar das beste Kölner Team - und dies insbesondere weil wir ein richtig intaktes Team haben. Ich möchte mich bei allen Spielerinnen und Trainer Charly Jonas für ihren herausragenden Einsatz für die Fortuna bedanken!"

Klein hofft durch das Karriereende einzelner Spielerinnen noch auf entsprechende Verstärkung. "Insgesamt zeigen einige sehr gute Spielerinnen Interesse an der Fortuna - wir suchen aber noch dringend eine weitere Torhüterin". Interessierte Spielerinnen können sich direkt beim neuen Trainer Markus Pähler (paehler(at)googlemail.com) melden.

Für Fortuna trafen:

Zydre Zimmermann (9/5), Sabine Mohsler (4), Simone Hilger (3), Annika Jesionek (3), Janett Stein (2), Nicole Hingst (2), Katja Finkelmann (1), Carmen Wolf (1), Steffi Herschbach (1), Male Stüssel (1), Christina Stiegen (1/1)

Kategorie: