Neuigkeiten

1. Herren: Weitere Transfers

Kreisläufer Gilbert Goller kommt vom TV Forsbach. Jens Reddmann wechselt zum TuS Königsdorf ...

 

Ein Neuzugang – ein Abgang

Fotos: Thomas Schmidt

Mit Gilbert Goller wechselt ein weiterer junger Spieler in die Südstadt. Der 22jährige kommt vom TV Forsbach und wird den Konkurrenzkampf mit Björn Kolbe und Lutz Jakubowski am Kreis aufnehmen. „Wir sind froh, dass Gilbert in der kommenden Saison das Fortunatrikot trägt“, sagt Fortuna-Trainer Stefan Köser „er ist ein junger Spieler, der gute körperliche Voraussetzungen mitbringt.“ Fortuna-Mittelmann Nico Nowak spielte mit dem Neuzugang gemeinsam in der Jugend des Leichlinger TV. Weitere Stationen des Kreisläufers waren der Neukirchener TV und zuletzt der TV Forsbach, mit dem er ein Jahr in der Oberliga sowie in der letzten Saison in der Verbandsliga gegen die Fortuna spielte. „Leila hat sich schon gut bei uns eingelebt und passt gut in unser Team“, so der Fortuna-Trainer weiter über seinen neuen Spieler, der in der letzten Saison wegen eines Unterarmbruchs lange pausieren musste.

[caption id="attachment_5065" align="aligncenter" width="500" caption="Gilbert Goller trägt in der kommenden Saison das Trikot der Fortuna."][/caption]

Als Abgang müssen die Kölner leider Jens Reddmann vermelden. Den Rechtsaußen und Kreisläufer, der vor einem Jahr vom TV Wahlscheid in die Südstadt kam und zehn Spiele bestritt und dabei elf Tore erzielte, zieht es zum Verbandsligaaufsteiger TuS Königsdorf. „Wir können seine Entscheidung nachvollziehen und wünschen ihm viel Glück beim TuS, in den kommenden Liga-Spielen gegen die Fortuna darf er dann allerdings auch mal einen schlechten Tag haben“, so Stefan Köser über den scheidenden Spieler, „Jens hat sich im vergangenen Jahr immer für die Mannschaft engagiert und trotz der für ihn sportlich oft unbefriedigenden Situation stets 100% gegeben. Das rechnen wir ihm hoch an und wünschen Ihm persönlich und sportlich alles Gute. Der TuS Königsdorf gewinnt mit JR einen absoluten Teamplayer.“

Kategorie: