Neuigkeiten

1. Damen: Start in die Vorbereitung

Die erste Damenmannschaft der Fortuna startet in die Vorbereitung zur neuen Saison.

 

Neuer Trainer, neue Spieler – Und letztlich doch alles wie immer: schweißtreibend schön!

von Wiebke Janßen; Fotos: Thomas Schmidt

Nach einer turbulenten Suche hat es die Fortuna geschafft, mit Thomas Lüttgens rechtzeitig zum Beginn der Vorbereitung einen neuen Trainer zu verpflichten. Er hat neben dem Stolberger SV bereits den Brühler TV trainiert und auch den Ligakonkurrenten Pulheimer SC von der Coachingzone aus betreut.

Obwohl der Kader sich durch die Abgänge von Christina Stiegen (TW, Karriereende), Sabine Mohsler (RA, Karriereende), und Katja Finkelmann (RM), die ihre aktive Karriere gegen das Co-Trainer-Amt eintauschte, dezimiert hatte, kann der Trainer dank diverser Neuzugänge auf eine erfolgversprechende Saison hoffen und mit einem hochmotivierten Team in die Vorbereitung starten.

Anna Kochs kommt vom HSV Gräfrath II und wird in der kommenden Spielzeit auf der rechten Außenposition die Handballschuhe für die Fortuna schnüren. Angesichts der in ihrer Länge ungewissen Regenerationsphase von Nadja Brückner-Zöth (Kreuzbandriss) und des Karriereendes von Sabine Mohsler, wird Anna als einziger Linkshänderin im Team eine besondere Rolle zukommen.

Die Sportstudentin Svenja Behrens stößt vom MTV Jever zum Kader der Fortunen. Sie konnte bisher sowohl im Training als auch in den Testspielen gegen den 1. FC Köln und den TV Beyeröhde II mit ihrer Schnelligkeit und mehreren ansehnlichen Treffern überzeugen und wird die linke Seite stärken können.

Ihre Schwester Claudia Behrens vom 1.FC Köln muss von Anfang an dem Druck standhalten, Katja Finkelmann und Male Stüssel, die während der Saison wegen eines Auslandsaufenthaltes lediglich mentale Unterstützung für die Fortuna sein kann, auf der Mittelposition zu ersetzen. Präsentiert sie sich im Laufe der Saison ähnlich stark wie in der Vorbereitung, wo sie beim vereinsinternen Triathlon der Fortuna eine herausragende Leistung zeigte, steht einer erfolgreichen Eingliederung in die Mannschaft nichts im Wege.

[caption id="attachment_4959" align="aligncenter" width="500" caption="Katja Finkelmann ist in Zukunft "nur" noch Co-Trainerin."][/caption]

Ebenfalls vom 1. FC Köln zu uns gewechselt wird Lena Hambach die erste Damenmannschaft der Fortuna verstärken. Sowohl auf der rechten als auch auf der linken Rückraumposition einsetzbar, zeigte sich Lena bisher äußerst variabel. Darüber hinaus konnte sie beim im Rahmen der Vorbereitung absolvierten Shuttle-Run-Test mit ihrer Fitness und Ausdauer überzeugen.

Als vorerst letzten definitiven Neuzugang konnte die Fortuna Hannah Klemme verpflichten, die ab sofort ihr Durchsetzungsvermögen nicht mehr bei der Union 92 Halle unter Beweis stellen wird, sondern am gegnerischen Kreis der Fortuna in der Oberliga Mittelrhein Unruhe stiften soll. Auch in der Abwehr zeigte sich die 21-Jährige in den bisherigen Trainingseinheiten und Testspielen als Bereicherung.

[caption id="attachment_4960" align="aligncenter" width="500" caption="Erster Höhepunkt der Vorbereitung: der Triathlon am Fühlinger See."][/caption]

Nicht nur sportlich ist die Mannschaft froh über jede einzelne Spielerin, die den Spielbetrieb im Fortuna-Trikot aufnehmen will und wir freuen uns, dass sich die fünf Sportstudentinnen auch menschlich schon großartig in das Team einfinden konnten.

Nach einem Testspiel gegen den TV Beyeröhde II und dem gemeinschaftlichen Triathlon mit der ersten Herrenmannschaft am Fühlinger See am vergangenen Wochenende, rückt das erste Trainingslager in greifbare Nähe und wird den kompletten Kader mächtig ins Schwitzen bringen, um sich optimal auf die kommende Saison vorzubereiten. Zumindest in dieser Hinsicht bleibt doch alles beim Alten: Wer siegen will, muss leiden…

¡Viva Fortuna!

Kategorie: