Aktuelles

#RecapNLZ: Die Spiele unserer Nachwuchsstars vom Wochenende

Von Stefan Kiske

Es war ein durchwachsenes Wochenende für unsere Fortunen. Nicht nur die 1.Herren musste eine bittere Heimniederlage gegen die Sportfreunde Lotte hinnehmen, sondern auch die U19 und U17. Aber es gab auch einige spektakuläre Siege von unseren Nachwuchsstars. Nicht dabei gewesen? Hier gibt es alle Spiele im Überblick:

U12: Spektakulärer Sieg gegen Lindenthal-Hohenlind

Die U12 hatte mit Lindenthal-Hohenlind keinen einfachenen Gegner. Lindenthal startete mit einem Sieg und einem Unentschieden in die Saison und unsere Fortunen mit einem Unentschieden und einer Niederlage. Man wollte also auswärts in Lindenthal den ersten Sieg einfahren. Dabei standen die Zeichen zunächst nicht gut für die Südstädter: Lindenthal-Hohenlind erzielte frühzeitig das 1:0 (8.). Kurz nach der Halbzeit kassierte unsere Fortuna dann auch noch das zweite Gegentor zum 2:0 (32.). Doch dann, mit einer „Jetzt-erst-Recht“ Mentalität schlug unsere Südstädter zurück. Mit dem 2:1 Anschlusstreffer (33.) und dem 2:2 Ausgleich, welches durch ein Eigentor des Gegners erzielt wurde, (34.) waren die Jungfortunen wieder im Spiel. Jetzt wollte man natürlich auch den Sieg. Und tatsächlich: In der 41. Minute drehte Fortuna Köln das Spiel nun endgültig zum 2:3, bevor in der 51. Minute das Spiel mit dem Treffer zum 2:4 endgültig gewonnen werden konnte. Aus einem 2:0 ein 2:4 machen; Das schafft auch nicht jedes Team. Respekt! Am Sonntag (1.10, 10:15) empfängt die U12 im Jean-Löring-Sportpark die SV Deutz 05, welche bisher mit 3 Siegen perfekt in die Saison gestartet ist. 

U13: 11(!) Tore gegen Pech

Auch die U13 hat einen sensationellen Sieg gegen den FC Pech eingefahren. Mit 11:1 (5:1), wurde der FC Pech im heimischen Jean-Löring-Sportpark abgefertigt. Die U13 ist mit 7 Punkten und einer Tordifferenz von 14:2 Tabellenführer und neben Lindenthal-Hohenlind als einziges Team bislang noch ungeschlagen. Am kommenden Dienstag (3.10, 11:00) geht es dann gegen den FC Rheinsüd auf der BZA Sürther Feld West (Sürther Str.191, 50999 Köln), wo man an den glorreichen Sieg gegen Pech anknüpfen will.

U14: Knappe Niederlage in Bonn

Nach 2 sensationellen Siegen (7:0, 6:0) musste die U14 am vergangenen Samstag den ersten Rückschlag verkraften. Gegen den Bonner SC reichte es auswärts leider für keinen Punkt. Dabei führte man zur Halbzeit sogar mit 1:2. Bonn drehte das Spiel in der zweiten Halbzeit und gewann am Ende knapp mit 3:2. Mindestens einen Punkt hätten unsere Jungfortunen an diesem Tag allerdings verdient gehabt. Am Sonntag (1.10, 11:15) empfängt der SC Borussia Lindenthal-Hohenlind auf der Westkampfbahn (Jahnwiesenweg) unsere Südstädter zum 4.Spieltag.

U15: Auswärtssieg in Troisdorf

Die Zuschauer, die am letzten Sonntag den Weg nach Troisdorf fanden, sahen ein atemberaubendes Spiel. Für unsere U15 war es das dritte Auswärtsspiel in Folge aber man könnte meinen, Sie hätten sich daran gewöhnt: Nach nur 5 Minuten brachte Joel Vieting unsere Südstädter in Führung. 3 Minuten später legten unsere Fortunen nach – und zwar mit freundlicher Unterstützung des Gegners: Ein Eigentor der Troisdorfer verhalf den Fortunen zur 2:0 Führung (8.). Die Sportfreunde aus Troisdorf wachten danach allerdings auf und kamen noch vor der Halbzeit durch zwei Treffer des Troisdorfers Tim Puzalowskis zum Ausgleich(24./30.)

In der zweiten Halbzeit ging es dann rauf und runter. Aber unsere Fortunen hatten den größeren Siegeswillen: Nico Kuhbier schoss den 3:2 Siegtreffer für die Fortuna und sicherte damit den zweiten Auswärtssieg für unsere U15 in dieser Saison. Am Samstag (30.9, 14h15, Jean-Löring-Sportpark) dürfen unsere Südstädter ihr erstes Heimspiel in dieser Saison gegen die SV Deutz 05 bestreiten.

U16: Souveräner Sieg gegen Aachen

Nach dem 2:0 Sieg gegen den SC West wollten unsere U16-Fortunen nachlegen. Und es gelang ihnen! Die U16 dominierte das Spiel am vergangenen Samstag gegen die Westwacht Aachen über das gesamte Spiel und ging schon mit einer 2:0 Führung in die Halbzeit. Aachen versuchte dabei in der zweiten Halbzeit mehr Druck aufzubauen und konnte zumindest einen Treffer einstreichen. Aber unsere U16 blieb treffsicher und erzielte ihrerseits nochmals zwei Tore zum 4:1 Endstand. Die U16 konnte damit beide Heimspiele in der bisherigen Spielzeit für sich verbuchen. Gegen den bisher sieglosen FC Hürth am kommenden Samstag (30.9, 16:30, salus Park, Sudetenstr. 35 in Hürth) wollen unsere Jungfortunen den ersten Auswärtssieg erringen.

U17: Erster kleiner Dämpfer in Wegberg

Als Favorit nach Wegberg angereist, mussten unsere U17-Fortunen die erste Niederlange hinnehmen. Beim FC Wegberg-Beeck reichte es am vergangenen Sonntag leider für keinen Punkt. Ein früher Gegentreffer brachte die U17 aus dem Rhythmus (6.). In der Folge versuchten die Südstädter immer wieder vorm gegnerischen Tor gefährlich zu werden ohne jedoch mit einem Tor belohnt zu werden. Zwei rote Karten (62. und 80+4.) und das 2:0 durch Jonas Kuchem vom FC Wegberg-Beeck (64.) besiegelten am Ende die Niederlage für die Jungfortunen und bescherten den Wegbergern den Überraschungssieg. Am Samstagabend (30.9, 18:30) treffen unsere Südstädter auf die U17 vom SV Bergisch Gladbach im Spitzenspiel – Zweiter gegen Dritter – im heimischen Jean-Löring-Sportpark aufeinander. 

U19: Niederlage in Bielefeld

Man braucht nichts schön zu reden: Es war kein guter Start in die Bundesligasaison für unsere U19. Auch gegen Arminia Bielefeld konnte man nicht die erhofften 3 Punkte aus Ostwestfalen entführen. Mit 2:0 mussten sich unsere Südstädter geschlagen geben. Dabei war das Spiel – wie schon häufiger in dieser Saison – durchaus auf Augenhöhe. Bielefeld hatte zwar etwas mehr vom Spiel aber unsere Fortunen spielten gut mit. Allerdings gab es dann zum wiederholten Male den Dämpfer kurz vor der Halbzeit: Cerruti Siya schoss für die Arminia die 1:0 Führung (43.) Das Gegentor fiel zu einem schwierigen Zeitpunkt. Hauptmanko der Fortuna war die Offensive. Im Angriff fehlte es an Bissigkeit und an zwingenden Aktionen vor dem gegnerischen Tor. Bielefeld dagegen konnte auch im zweiten Durchgang mehr Gefährlichkeit entfalten und kam dann durch Can Özkan zum 2:0 (84.)

Jetzt hat die U19 ein paar Wochen Pause. Erst am 15.10 (11:00) kommt dann Borussia Mönchengladbach nach Köln. Ob das Spiel auf der BZA Chorweiler oder im heimischen Jean-Löring-Sportpark stattfindet wird erst wenige Tage vor dem Spiel entschieden. Wir werden euch selbstverständlich dann Bescheid geben.