23.09.2014

1. Damen: Ein Spiel mit zwei Gesichtern

von Wiebke Janßen

Am vergangenen Samstag mussten sich unsere Fortuna Damen nach einer starken ersten Hälfte und Führung zur Halbzeit zum Schlusspfiff mit nur 5 Toren in den zweiten 30 Minuten deutlich mit 25:16 gegen den 1. FC Köln geschlagen geben. >> Kompletten Beitrag lesen

23.09.2014

Auswärtssieg beim GSV Moers 1910

von Achim Stuhr

GSV Moers 1910 : SC Fortuna Köln 2:3 (0:2)

DSC02015Wie bereits beim 2:1 Heimspielsieg über FFC Heike Rheine ein frühes Tor, wieder dreißig Minuten überlegen gespielt und dann wurde es wieder Nerven aufreibend. Aber mit dem ersten Auswärtssieg sind gegen Tabellennachbarinnen drei Punkte eingefahren worden und die Fortuna hat Abstand zum Tabellenende hergestellt.
Schon nach vier Minuten ging die Fortuna in Führung. Nachdem vorher schon zwei aussichtsreiche Gelegenheiten vergeben wurde, verwandelte Vanessa Mehlem aus 18 Metern unhaltbar nach Zuspiel von Katharina Raichle zur 1:0 Führung für die Kölnerinnen. Es dauerte mehr als zwanzig Minuten, bis die Gastgeberinnen dem Kölner Druck eigene Initiativen entgegen setzen konnten. Besonders die 10 der Gastgeberinnen Hanna Hamdi stellte die Abwehr um Laura Esser vor einige Probleme. >> Kompletten Beitrag lesen

22.09.2014

Mehr schlecht als recht

von Marcel Scharf

Der Endstand sprach zwar für die Fortuna, besonders wenn damit die Anzahl der Torchancen gemeint ist, schön war das aber nicht wirklich anzusehen, so das Resümee der Trainer. Zufrieden stimmte das Trainerteam lediglich die große kämpferische und läuferische Leistung ihrer Mannschaft.

Die erste Halbzeit war geprägt von einer Anzahl von Torchancen der U19 von Fortuna. Oft genug kam das Team freistehenden vor das Tor der Blauen aus Königsdorf. So konnte schon früh, durch einen Eckball und der Unordnung im 16er des Gegners, das 1:0 durch Koruk (8.) erzielt werden. Das 2:0 ließ nicht lange auf sich warten, denn Mus leitete über die linke Außenbahn den Treffer durch ein schönes Dribbling und dem gezielten Pass in die Schnittstelle der Abwehrkette ein. Den Pass erhielt Smajli vor dem 16er, wo er gekonnt einen Gegenspieler hinter sich ließ, schließlich auch noch den Torwart ausspielte und somit die Führung ausbaute. Was auffiel, das Königsdorf die Fortuna nur allzu oft ins Abseits laufen lies, denn die TuS rückte stets schnell und kompakt Richtung Mittellinie auf. Wenn dann doch einmal ein durchkommen zustande kam, wurden die unzähligen Chancen nicht verwertet. Alleine dreimal Aluminium und noch vier weitere 100% Chancen die nicht untergebracht wurden.

Mit einer 2:0 Führung ging es in die Halbzeitpause und man war gespannt wie die U19 der Fortuna sich in der 2.Hälfte präsentieren würde. Wer davon ausging, dass das Spiel sich generell bessern würde, bei beiden Teams, der täuschte sich. Die Fortuna spielte viele lange Bälle, gegen einen Gegner der es etwas besser verstand zu verteidigen und nun auch noch zu seinen Tormöglichkeiten kam. Das in der 2.Halbzeit kein Gegentreffer fiel war an diesem Tag dem Schlussmann A. Vella zu verdanken, der zweimal in letzter Sekunde rettete. Fortuna kam auch wie in der ersten Hälfte zu hochkarätigen Chancen, die aber alle liegen gelassen wurden.

Für Gökkurt steht fest, dass eine 100%ige Steigerungen in der Chancenauswertung im nächsten Spiel gegen Friesdorf her muss.

SC Fortuna Köln: A. Vella – Memoli, Hupfeld (Yildirim, 63.), Kunzika (Savic, 13.), Mus – Oertel, Pala, Smajli (Tandundu Clausen, 46.), Spahiu (Kosmidis, 46.), Fariello-D’Annucci – Koruk

TuS Blau Weiß Königsdorf: Kunze – Tekin, Dornbusch, Nosel, Steinhausen (Sabuktekin, 46.) – Vosen, Juntermanns, Hoffmann, Clauß (Nuzzarello, 90.), Erdmann – Sofu

22.09.2014

“Tor der Saison” durch Fortuna-Handballer Jens Fischer

von Tim Klein

Wie im Fußball gibt es auch im Handball inzwischen ein bundesweites Tor des Jahres – organisiert durch die DKB Handball-Bundesliga. Fortuna-Spieler Jens Fischer konnte sich mit seinem sensationellen Treffer bereits die Krone des Tor des Monats November (2013) sichern. Nun hat er auch die Abstimmung über die ganze Saison 2013/14 gewonnen und sich damit gegen sämtlichen nationalen und internationalen Stars der DKB Handball-Bundesliga durchgesetzt. Im Rahmen des Heimspieltags wurde er nun hierfür geehrt. >> Kompletten Beitrag lesen

20.09.2014

Duell zweier starker Aufsteiger

von Stefan Kleefisch

Am Sonntag (15.15 Uhr) treffen auf dem Kunstrasenplatz am Jean-Löring-Sportpark zwei gute, alte Bekannte aufeinander. Gemeinsam stiegen sie in die Kreisliga A auf. Die Zweite der Fortuna mit zehn Punkten Vorsprung auf den Vize RS Neubrück. Die Kräfteverhältnisse haben sich aber nach einer Schwächephase der Südstädter in den letzten Wochen ein wenig verschoben. Die Mannschaft von Trainer Andre Otten musste die Tabellenführung in der Kreisliga A nach zwei sieglosen Spielen (0:1 gegen Deutz II und 1:1 bei Mülheim-Nord) abgeben und ist derzeit Sechster mit drei Punkten Rückstand auf den Zweiten Neubrück. >> Kompletten Beitrag lesen

19.09.2014

Fortuna-Spielplan für das Wochenende

von Stefan Kurth

A-Junioren Mittelrheinliga
Samstag, 20.09.2014 um 19:00 Uhr
SC Fortuna Köln U19 – BW Königsdorf >> Kompletten Beitrag lesen

18.09.2014

1. Damen: Wer sind die Stärksten in der Domstadt?

von Wiebke Janßen

Ein ganz besonderes Highlight wartet am Samstag auf alle Handballfans in Köln! Denn an diesem Wochenende reisen die Südstadtkanonen zum “Auswärtsspiel” in die nahezu benachbarte Halle der Europaschule, um gegen die Damen vom 1. FC Köln anzutreten. Um 19:30 Uhr heißt es DERBYTIME. >> Kompletten Beitrag lesen

18.09.2014

Einladung zur Weihnachtsfeier im “Gaffel am Dom”

von Stefan Kurth

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren,
liebe Freundinnen, liebe Freunde unserer Fortuna,

die Vorbereitungen für die diesjährige Weihnachtsfeier am Sonntag, den 07. Dezember 2014 um 18:00 Uhr im „Gaffel am Dom“ laufen schon seit einigen Wochen auf Hochtouren. Zur besseren Planung bitten wir Sie – möglichst sofort – um Ihre verbindlichen Zusagen zu diesem Traditionstermin per E-Mail (k.ulonska@fortuna-koeln.de) oder Fax (0221 / 788 69 11). Vor Ort ist – wie in den Vorjahren – für jeden Geldbeutel etwas Passendes im Angebot!

Bei den Feierlichkeiten sind das gesamte Team der 1. Herrenfussballmannschaft um Cheftrainer Uwe Koschinat anwesend. Ebenso begrüßen wir zu diesem Abend Verantwortliche der 2. & 3. Herrenfussballmannschaft, der Handball- und Jugendabteilung sowie unserer Damenmannschaften.

Natürlich wird auch der Heilige Sankt Nikolaus mit dabei sein. Sollten Sie Kinder mitbringen, bitten wir Sie diese namentlich zu benennen, damit sich der Heilige Sankt Nikolaus entsprechend vorbereiten kann.

Wir freuen uns auf Sie und sind mit ganz lieben Grüßen von Haus zu Haus

Ihr Klaus Ulonska
Präsident

17.09.2014

2. Herren: Indianer fahren erste Punkte ein

von Tim Klein

Nach der denkbar knappen Niederlage im ersten Spiel gegen Polizei SV Köln, ging es für die Südstadtindianer ins Oberbergische nach Nümbrecht. An diesen Gegner hatte man aus der letzten Saison noch schlechte Erinnerungen: Das Hinspiel in Nümbrecht verlor die Mannschaft mit 38:22, das Rückspiel in eigener Halle mit 24:33. Dementsprechend motiviert gingen die Indianer in dieses zweite Saisonspiel, um die Auftaktniederlage und die letzten Begegnungen mit Nümbrecht vergessen zu machen. >> Kompletten Beitrag lesen

16.09.2014

Unenentschieden – Sieg verspielt

von Achim Stuhr

SC Fortuna Köln II : VfB Kreuzberg 2:2 (2:0)

Am 3. Spieltag der Landesliga hatte unsere 2. Damenmannschaft den VfB Kreuzberg zu Gast. Trainer Markus Schwarz hatte seine Mannschaft vor dem Spiel taktisch vorbereitet, um die Ungenauigkeiten aus dem letzten Spiel zu vermeiden.
Mit etwas Verspätung wurde die Partie bei sonnigem Wetter angepfiffen.
Die gegnerischen Spielerinnen versuchten gleich zu Beginn mit Druck auf unser Tor das Spiel zu bestimmen. Unsere Mädels brauchten ein paar Minuten, um sich daraus zu befreien und sich selbst  Torchancen zu erarbeiten. Die erste 100 prozentige davon vergab Jenny Silva Santos, als sie, frei vors Tor kommend, knapp daneben schoss. >> Kompletten Beitrag lesen