18.12.2014

U13-III entwickelt sich sehr gut

von Geschaeftsstelle

Gestern bat das Trainerteam um Peter Walocha und Erkan Atasoy zum Abschlußtraining vor der Winterpause. Rückblickend auf die Hinrunde ist die Vorgabe des Jugendvorstands, die D3-Junioren leistungsorientiert zu entwickeln, erfolgreich umgesetzt worden.

Nach einer Serie von 11 Siegen aus 12 Spielen belegt unsere U13-III den 2. Rang punktgleich mit dem Tabellenführer FC Pesch, wobei der direkte Vergleich mit einem 2:1 Sieg für Fortuna Köln entschieden werden konnte. >> Kompletten Beitrag lesen

17.12.2014

U10 II startet zufrieden in die Winterpause

von Stefan Kurth

u10_II_1Mit einem guten Gefühl ist unsere U10 II in die Winterpause gestartet. Am vergangenen Samstag traf das Team von Trainer Metin Sönmez zunächst im letzten Heimspiel auf den TPSK und reiste anschließend zu einem Freundschaftsspiel ins Ruhrgebiet. >> Kompletten Beitrag lesen

16.12.2014

U17 überwintert auf Platz 3

von Geschaeftsstelle

Nach zuletzt vier Siegen in Folge startet die U17 vom 3.Tabellenplatz aus in die Rückrunde. Mit insgesamt 9 Siegen aus 13 Spielen, darunter die beiden Achtungserfolge gegen die Titelfavoriten Alemannia Aachen (3:2) und den 1.FC Köln II (2:1), wurden die Erwartungen deutlich übertroffen und somit das beste Ergebnis der letzten Jahre erzielt. Zudem stellt die U17 mit 43 Treffern die beste Offensive der Liga. >> Kompletten Beitrag lesen

12.12.2014

1. Damen: Direkte Konkurrenz zu Gast in Süd

von Wiebke Janßen

Mit der HSG Dutenhofen/Münchholzhausen gastiert eine Mannschaft in der Südstadt, die sich zur Zeit in nahezu identischer Situation wie die Fortuna befindet. Im letzten Jahr noch als Aufsteiger die Klasse gehalten, kämpft die HSG ähnlich wie die Fortuna mit der schweren 2. Saison in dieser Klasse und liegt mit nur einem Punkt Vorsprung auf dem vorletzten Tabellenplatz. >> Kompletten Beitrag lesen

11.12.2014

GESCHAFFT – U14 qualifiziert sich souverän für die Mittelrheinliga

von Matthias Pasdzior

Die diesjährige Bezirksliga-Staffel-2 der U14 Nachwuchsmannschaften, war sicher ohne Zweifel die mit Abstand stärkste U14 Staffel im gesamten Wettbewerb, so die einhellige Meinung des Trainerteams mit Trainer Mehmet Isik, Co.-Trainer Yilmaz Ardic und Betreuer Alper Isik. >> Kompletten Beitrag lesen

10.12.2014

1. Herren: Topmotiviert nach Frechen

von Tim Klein

An diesem Samstag trifft die erste Herren-Mannschaft des S.C. Fortuna Köln auf den Gegner HSV Frechen, der zur Zeit mit 9:15 Punkten auf dem elften Tabellenplatz steht. Obwohl beide Mannschaften nur ein Punkt voneinander trennt, steht die Schweißer-Truppe Süd fünf Plätze vor dem Team aus Frechen. Ein Zeichen für das enge und ausgeglichene Mittelfeld der Verbandsliga Mittelrhein. >> Kompletten Beitrag lesen

09.12.2014

Lisa Brenner hält die Punkte fest

von Achim Stuhr

Bayer 04 Leverkusen II – Fortuna Köln 0:3 (0:0)
DSC02030Es sah nach der ersten Halbzeit nicht gut aus für die Fortuna. Gegen die spielerisch überlegene Werkself gab es bis zum Pausenpfiff keine wirkliche Torchance der Südstädterinnen, aber zahlreiche Gelegenheiten für die Leverkusenerinnen in Führung zu gehen.
Lisa Brenner und die eine opferungsvoll kämpfende Defensive hielten die Fortuna über die ersten 45 Minuten im Spiel. Dass es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause ging, war spielentscheidend!
Trainer Thomas Imbach hatte ohnehin nur Offensivkräfte auf der Bank und wechselte alle im Laufe der zweiten 45 Minuten ein. Vorher parierte Lisa Brenner in einer 1:1 Situation und gleich darauf den Nachschuss und damit war klar: Gegen diese Torhüterin war heute für die Gastgeberinnen kaum etwas zu machen. In der 75. Minute legte Susi Sarago für Katharina Raichle auf und der erste ernsthafte Torschuss der Fortuna landete im Netz. >> Kompletten Beitrag lesen
08.12.2014

Matchwinner Melanie Kieckhövel

von Achim Stuhr

SC Fortuna Köln : Bayer 04 Leverkusen 2:1 (1:1)

Melanie Kieckhövel entschied das Derby gegen Bayer 04 Leverkusen.

17_MelanieMit einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung und durch zwei Standardsituationen erspielte sich die Fortuna den Aufstieg in die B Juniorinnen Regionalliga West.
Nach der Niederlage in der Vorwoche gegen Menden sah es so aus, dass das Ziel Regionalliga in weiter Ferne rücken würde. Jetzt mussten die Fortunen gegen Leverkusen gewinnen um doch noch den Aufstieg klar zu machen. Sonst wäre  Alemannia Aachen als lachender Dritter aufgestiegen.
Die Vorgaben des Trainergespann waren klar, durch frühes Pressing sollten die Leverkusener zu Fehlern gezwungen werden und ihnen keine Möglichkeit gegeben werden einen Spielaufbau zuzulassen. So ergab sich direkt in der Anfangsphase eine klare Torchance der Südstädterinnen. Eine eins gegen eins Situation mit der Torhüterin aus Leverkusen, die am Ball vorbeigriff  und die Stürmerin mit den Händen zu Fall brachte. Klare Entscheidung des Schiedsrichters „Strafstoß“. Melanie Kieckhövel trat an und verwandelte in der fünften Minute den Führungstreffer für die Fortunen. >> Kompletten Beitrag lesen

08.12.2014

1. Damen: Keine Punkte verdient

von Wiebke Janßen

Die Südstadtkanonen mussten sich am vergangenen Sonntagnachmittag der Bundesligareserve von Bayer Leverkusen mit 29:20 (15:7) geschlagen geben. Nach gutem Beginn leistete Fortuna sich ein weiteres Mal unzählige technische Fehler und brachte sich bei schnell konternden Gastgeberinnen somit selbst auf die Verliererstraße. >> Kompletten Beitrag lesen

08.12.2014

Harmonische Weihnachtsfeier im Gaffel am Dom

von Stefan Kurth

Aufstieg in die 3. Bundesliga,  Platz 11 und zehn Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz: Die Fortuna hatte auf der gestrigen Weihnachtsfeier im „Gaffel am Dom“ allen Grund zu feiern.

„Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich hier vor einem Jahr gestanden und zu Euch gesagt habe, dass 2014 ein sehr gutes Jahr werden könnte“, so der gefeierte Cheftrainer Uwe Koschinat bei seiner Rede. „Wir haben seitdem all unsere gesteckten Ziele erreicht. Ich kann nur den Hut vor dieser Mannschaft, dieser Truppe ziehen. Sie hat überragendes geleistet. Dennoch sollten wir nicht verhehlen, dass es auch in dieser Saison Phasen gab, wo es nicht so gelaufen ist, wie wir uns alle das vorgestellt haben. Ich möchte mich daher bei der Geschäftsführung und dem Vorstand bedanken, dass sie auch in dieser Phase hinter mir gestanden haben und ruhig geblieben sind. Ich bin optimistisch, dass wir unser angestrebtes Ziel – den Klassenerhalt – in 2015 erreichen.“ >> Kompletten Beitrag lesen